Zurück

Das winterliche „Märchenschloss“


Wo sich im Sommer zahlreiche Besucher vor dem Schloss versammeln, tummeln sich in der kalten Jahreszeit nur wenige von Ihnen und daher lässt sich das Schloss im Winter ganz in Ruhe und ohne Hektik anschauen. Starten Sie deshalb einen kurz Trip oder ein verlängertes Wochenende, um das Schloss ganz ohne Stress und Hektik zu genießen.

Logieren Sie in einem der liebevoll eingerichteten Zimmern im Vier-Sterne-Superior Urlaubs- und Wellnesshotel Schlosskrone mit der einzigartigen Schlosstherme und der hauseigenen Konditorei seit 1896. Der Ruf der Konditorei reichte damals schon bis nach Hohenschwangau zum bayerischen Adel. Als königlicher Hoflieferant machte sich Konditormeister Schöll mit seinen Torten und Kuchen bis ins Schloss beliebt. In dieser Zeit besuchten Majestäten und Hoheiten wie Prinz Luitpold von Bayern und Ihre Majestät Kaiserin Elisabeth von Österreich dieses Haus. Also ein Muss für jeden Neuschwanstein – Besucher hier zu übernachten.


Bevor Sie sich aufmachen, das Schloss Neuschwanstein in seiner vollen Romantik in der wunderschön verschneiten Bergwelt zu besuchen, starten Sie den Tag mit einem ausgedehnten Frühstück und genießen Sie das reichhaltige Frühstücksbüffet im Hotel.

Nach diesem gelungenen Start in den Tag, ist das Schloss Neuschwanstein in wenigen Autominuten vom Hotel aus zu erreichen. Ein perfekter Startpunkt für diesen winterlichen Ausflug sind die kostenpflichtigen Parkplätze in Hohenschwangau.

Von dort kommt man gut zum Ticketcenter Hohenschwangau, das ein Kombiticket für die Besichtigung der Schlösser anbietet. Die Schlossbesichtigungen sind nur in Form einer jeweils etwa 30-minütigen Führung möglich.

Beginnen sollte man die Schlösser – Tour mit dem kleineren der beiden Schlösser – Schloss Hohenschwangau. Vom Ticketcenter aus folgt man dem gut ausgeschilderten Weg zum Schloss Hohenschwangau und erhascht so herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Berge.

Das Schloss Hohenschwangau entstand in seiner aktuellen Form als neugotisches Wohnschloss aus der Ruine der Burg Schwanstein, die König Maximilian II. in den 30er-Jahren des 19. Jahrhunderts erwarb. Bis zu seinem Tod 1864 lebte er weite Teile des Jahres zusammen mit seiner Familie in dem Schloss, sodass sein Sohn Märchenkönig Ludwig II. hier quasi aufwuchs. Nach der Besichtigung des Schloss Hohenschwangau´s, mit seinen über 90 kunstvollen Gemälde, die Motive aus der Sagen- und Märchenwelt sowie der Geschichte des Bauwerks zeigen, geht es durch die verschneiten Wälder hinauf zum Schloss Neuschwanstein, das von außen an eine mittelalterliche Burg erinnert.

In den Räumen und Sälen des Schlosses erwarten die Besucher unzählige Kunstschätze, wertvolle Möbel, goldenes Dekor und eine eindrucksvolle Technik, die ihrer Zeit voraus war. Zahlreiche Gemälde sowie Wand- und Deckenbilder entführen in die Welt der Sagen- und Märchen, für die König Ludwig II., der Neuschwanstein als sein privates Refugium erschuf, eine große Faszination hegte.

Das „Märchenschloss“ Neuschwanstein ein absolutes Sinnbild der Romantik in der verschneiten Berglandschaft.

Kombinieren Sie doch den Besuch der Schlösser noch mit einer kleinen Wanderung, einer Pferdeschlittenfahrt oder einer Gondelfahrt mit der Tegelbergbahn und besuchen Sie eine der zahlreichen Hütten, wie der Rohrkopfhütte, des Berggasthaues Bleckenau oder der Drehhütte.

Nach solch einem romantischen, imposanten aber jedoch auch anstrengendem Ausflug, wieder in Ihrem Hotel Schlosskrone angekommen, können Sie in der Schlosstherme die Seele baumeln lassen oder sich eine Massage gönnen.

 

Einen perfekten Ausklang des Tages bei den Schlössern König Ludwig II bildet ein Abendessen im bayerischen Restaurant „Himmelsstube“ oder im italienischem Ristorante „Chili“. Hier können Sie nach Herzenslust schlemmen und sich mit Dessertkreationen aus der Konditorei verwöhnen lassen.


Ein Ausflug zum „Märchenschloss“ Neuschwanstein in winterlich, verschneiter Kulisse – eine Reise wert.

Weitere Informationen zum Hotel Schlosskrone und Pauschalangeboten erhalten Sie hier:


HOTEL SCHLOSSKRONE****S
PRINZREGENTENPLATZ 2-4
87629 FÜSSEN
Tel.: 08362 – 930180
rezeption@schlosskone.de
www.schlosskrone.de
Kur-Café Hotel Allgäu GmbH
Gastgeber Familie Schöll

Zurück

Hinter den Kulissen

Wissen Sie, wie Physiotherapie im Hotel funktioniert? Oder was vormittags in der Hotelküche los ist? Oder wie es in den Katakomben eines Hotels aussieht? Redakteurin Silke Lorenz hat hinter die Kulissen in drei AllgäuTopHotels geblickt – und Spannendes entdeckt. 

Weiterlesen …

Lieblingstücke

Die TopHotels im Allgäu haben ihre geheimen Lieblingsstücke. Redakteurin Stefanie Böck hat sich in vier Häusern angesehen, woran das Herz der Gastgeber hängt. Ihr Urteil: Jedes einzelne Stück ist eine eigene Reise wert! 

Weiterlesen …

Zeit ist wertvoll, nehmen Sie sich genügend Zeit für die schönen Dinge im Leben? Lieben Sie es genau so sehr wie wir, sich mit der Familie oder Freunden zum gemeinsamen Essen zu verabreden? Nichts eignet sich dafür besser als ein vielfältiges Buffet, denn so unterschiedlich die Charaktere sind, so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Beim Erlebnisbrunch und beim Mottobuffet im Restaurant Weitblick wird jeder glücklich, egal welche Küche favorisiert wird: vegan, vegetarisch, gesund, deftig, traditionell, ausgefallen, international inspiriert – hier ist für jeden etwas dabei.

Weiterlesen …

Jedem Frühling wohnt der Zauber des Neuanfangs inne…Wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne intensiver scheint, zieht es uns wieder mehr in die Natur hinaus. Auch die Natur wird von den Sonnenstrahlen aus ihrem Winterschlaf aufgeweckt. Die Pflanzen mobilisieren ihre gesamte Kraft, um aufs Neue zu sprießen und zu wachsen.

Weiterlesen …

Alles neu machte bei uns das neue Jahr!
Ende des vergangenen Jahres wurde im Königshof Hotel Resort kräftig umgebaut und dasKönigshof Restaurant völlig auf den Kopf gestellt, sodass pünktlich zu Weihnachten das neue Restaurant eröffnet werden konnten.
Jetzt erstrahlt der Königshof im neuen Design, aber mit der gewohnten Klasse!

Weiterlesen …

Unsere Seele spricht über den Körper – und umgekehrt. „Body & mind“ gehört untrennbar zusammen, beides muss gleichermaßen gestärkt werden. Los lassen, sich Zeit nehmen, achtsamer sein ... Jedes der fünf Allgäu Top Hotels steht seinen Gästen auf eine andere Art zur Seite: von Heilfasten bis Wavebalance. Die Journalistinnen Stefanie Böck und Silke Lorenz waren auf Entdeckungsreise und wissen jetzt, wie sich Körper und Geist am besten entspannen.

Weiterlesen …

Nature Yoga im Allgäu

Seit 21. Dezember ist die Yoga-Lounge im König Ludwig Wellness & SPA Resort fertiggestellt. Auf den insgesamt 300 qm können Gäste nicht nur an Yoga-Kursen teilnehmen, sondern sich zusätzlich in dem sich davor befindenden Wohnzimmer entspannen, lesen, sich zurückziehen und den Blick in die Allgäuer Natur genießen.

Weiterlesen …

Einerseits Temperaturen um den Gefrierpunkt, warm eingepackte Menschen und jede Menge Schnee. Andererseits Temperaturen zwischen 30°C und 90°C, leicht bekleidete Menschen in Bademäntel und Südseefeeling. Zwei Orte tausende Kilometer voneinander entfernt - könnte man meinen. Zwei Orte, nur einen Schneeball-Wurf entfernt, wissen wir, denn Wellness und Wintersport sind kein Widerspruch, sondern lassen sich in Oberjoch ganz einfach kombinieren.

Weiterlesen …

Die einzigartige Lage ist allein schon ein Grund, sich dieses Refugium im Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See näher anzuschauen: Von der Terrasse des familiengeführten 4-Sterne-Biohotels Eggensberger aus blickt man über den Hopfensee auf das Panorama mit der gesamten Alpenkette bis hinüber zu den weltbekannten Königsschlössern.

Weiterlesen …

Das Langlaufparadies rund um Oy-Mittelberg verzaubert jährlich mit seiner herrlichen Winterpracht. Wintersportler überwinden täglich mehrere Loipen-Kilometer oder hinterlassen Schneeschuhen-Spuren im Schnee. Um den Abstieg zu beschleunigen, gibt's dazu noch eine lustige Rodelpartie. Und inmitten der weißen Winterlandschaft liegt, zum Einkehren bereit, das Vitalhotel Die Mittelburg...

Weiterlesen …

Hotels für Turteltäubchen

Ob Honeymoon, frisch verliebt, zweiter Frühling oder einfach nur glücklich: Die dunkle Jahreszeit ist einfach romantisch. Das wissen auch die Allgäu TopHotels – und haben ganz besondere Arrangements für alle Turteltäubchen. Unsere drei Autorinnen Silke Lorenz, Tosca Kühn und Steffi Bock haben sich von Kerzenschein und Kuschelecken inspirieren lassen.

Weiterlesen …

 

Die Winter rund um Bad Hindelang sind romantisch, traditionell, kulturell, gemütlich und entspannend. Lange Schlittenfahrten führen durch das verschneite Ostrachtal. Hohe Scheiterhaufen werden von Ort zu Ort errichtet. Und in den ruhigen, rührseligen Momenten findet sich die Zeit, die Kunst zu schätzen und dem Alltag im Romantik Hotel Sonne zu entfliehen...

Weiterlesen …

Den Allgäu-Lifestyle im Hotel Tanneck in Fischen erleben... Von Architektur, Inneneinrichtung und Atmosphäre bis hin zu kulinarischen Erfahrungen und regionalen Geschmackserlebnissen für Feinschmecker - alles folgt dem Allgäu-Trend. 

Weiterlesen …

Haubers kleines Winterparadies

Entdecke Haubers Naturresort in Oberstaufen - in ein weißes Winterkleid gehüllt, bietet es für all seine Gäste das passende Programm, wenn weiße Flocken fallen. Die Naturverbundenheit steht dabei bei deiner Auszeit an erster Stelle...

Weiterlesen …

Das Vitalhotel "Die Mittelburg" in Oy-Mittelberg stimmt seine Gäste jährlich traditionsreich auf Weihnachten ein. Von Klausentreiben, über Christbaum loben bis hin zu Alphornbläsern und gemütlichen Stunden am Kamin. Das Vitalhotel bietet jedem Gast erlebnisreiche, festliche Tage.

Weiterlesen …