Coole Bars

Autorin: Stefanie Böck & Tosca Kühn
Fotos: Stefanie Böck & Tosca Kühn & Hotels

Ungewöhnliche Bars, schmackhafte Cocktails und leidenschaftliche Barkeeper! Jedes Hotel verzaubert die Gäste auf eigene Art und Weise. Kommen und erleben Sie selbst die fantastischen Ausblicke und magische Atmosphäre des Allgäus!

SEIT ÜBER 35 JAHREN – 7 TAGE DIE WOCHE: LEBENSFREUDE PUR!

DAS STIEßBERGSTÜBLE IN DER ALLGÄU SONNE - OBERSTAUFEN

Urige Eckbänke im Kuhfelldesign und lauschige Winkel im romantischen Kerzenschein: Das Stießbergstüble in der Allgäu Sonne ist Kult und ein echter Gästemagnet. „Viele kommen genau wegen dieser einzigartige Atmosphäre zu uns“ so Heike Robrahn, Marketingleitung der Allgäu Sonne.

Im Stießbergstüble wird geredet, gelacht, geflirtet und getanzt – und zwar zu Live-Musik. Jeden Abend spielen Musiker auf und sorgen für Stimmung. Manchmal setzt Barchef Odin Karas sogar noch einen drauf und stimmt das „Allgäu-Sonne-Lied“ an. Dann gibt es in der gemütlichen Tanzbar kein Halten mehr. „Ein guter Barkeeper kann mehr als nur Cocktails mixen“, sagt der Mann augenzwinkernd, der seit über 10 Jahren im Stießbergstüble die Gäste begeistert. Odin hat einfach ein gutes Gefühl für Menschen. Er sieht genau, was jeder braucht um sich wohlzufühlen. Manchmal ist das ein bestimmter Drink, manchmal ein bestimmter Song und manchmal geht es einfach nur darum zuzuhören.

Erstklassig ist auch Odins Barkarte mit speziellen Schrothgetränken, Aperitifs, Cocktails und internationalen Edelbränden. Ganz besonders beeindruckend sind dabei die fantasievollen Eigenkreationen: der French Highball beispielsweise, eine Kombination aus Grand Manier, Cognac und Tonic Water, der Hurricane mit Rum, Limette und Maracuja oder der Sprinter mit Kombucha und Brombeere. Das Stießbergstüble ist keine Edelstahl-Hochglanz-Bar, nein es ist urig, gemütlich und retro. Und genau das lieben die Gäste. Sie fühlen sich zurückversetzt in der Zeit, jung und ausgelassen.

Wer etwas Vorlauf braucht, um so richtig in Feierlaune zu kommen, für den hält die Allgäu Sonne in der großzügigen Panoramahalle sogar noch eine weitere Bar bereit: etwas ruhiger gelegen mit offenem Kamin, Pianomusik und einzigartigem Ausblick.

Kur- & Sporthotel Allgäu Sonne*****
Stießberg 1
87534 Oberstaufen
Tel.: +49 8386 702 0
Fax: +49 8386 702 7826
E-Mail: info@allgaeu-sonne.de
www.allgaeu-sonne.de

SEEFEELING, SMOKING-LOUNGE UND HIGHBALLS MIT KRÄUTERPOWER

WER DAS BESONDERE SUCHT, WIRD IN DER LILIEN LOUNGE IM KÖNIG LUDWIG FÜNDIG

Wo gibt es denn sowas? Ein eigens Gebäude, nur für die Bar? Die neue XXL-Version der Lilienbar im König Ludwig in Schwangau schlägt alles bisher Dagewesene. Großzügig und extravagant im Design, erwartet die Gäste hier eine ganz besondere Gesamtkomposition: direkt am Natursee gelegen, mit Blick auf Berge und Gipfel - eine Mischung aus Venedig-Café und urbaner Szenebar. Kurz: ein Unicum.

Fast erscheint einem das Leben hier in einem anderen Licht. Nicht verwunderlich, denn ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept mit einer neuen Beleuchtungsebene zaubert tiefe und Romantik. „Aufgrund der besonderen Stilistik des Bargebäudes, wirkt die Lilien Lounge wie eine andere Welt. Betritt man sie, ist es, als wechsle man das Lokal“, so Florian Lingenfelder, Gastgeber und Schöpfer der Lilien Lounge. „Man fühlt sich nicht wie in einer Hotelbar, sondern wie in einer Szenebar in der Großstadt – nur ist es bei uns gemütlicher und romantischer.“

Weiteres Highlight, neben dem besonderen Raumgefühl und der bareigenen Smokinglounge, ist die Barkarte: sie liest sich fast wie ein Fantasie-Roman. Ob „Green Cat“ mit Limette und Basilikum, „Vikings Highball“ mit Honig, Dill und Kellerbier, der “Mediterranean Sour“ mit weißer Schokolade und Thymian oder der „Puerto Rico Sour” mit Dunkler Rum und Salz Karamell - alle Drinks aus dem Easy-Drinking Konzept der Lilien Lounge sind kreativ und einzigartig. Wer das Besondere sucht, wird genau hier fündig. Auch ohne Alkohol, wie beispielsweise „Der Florist“ zeigt: Estragon und Rose verführen hier ganz nüchtern Limette und Tonic.

Fazit: die Lilien Lounge steckt voller Leidenschaft und Überraschungen. Und das hat seinen Grund: „Der Abschluss des Abends ist ganz besonders wichtig, für einen gelungenen, runden Tag. Es ist der Moment, mit dem man den Tag verabschiedet. Und diesen Moment will man ganz bewusst erleben“, so Florian Lingenfelder, „dieser Gedanke hat uns bei jedem Detail der Lilien Lounge geleitet und beflügelt.“ Gelungen, würde ich sagen: eine Bar, die es so sicher kein zweites Mal gibt.

Hotel König Ludwig
Kreuzweg 15
87645 Schwangau bei Füssen
Tel.: +49(0) 8362 889-0
Fax: +49(0) 8362 889-990
E-Mail: info@koenig-ludwig-hotel.de
www.koenig-ludwig-hotel.de

TRADITION MEETS MODERNE

DIE „BAR 1.111“ IM TRAVEL CHARME IFEN HOTEL IM KLEINWALSERTAL

Was für eine Mischung: schwarzglänzender Marmor, Treibholz, Stahl, Glas und Trachten. Wow, das ist schon eine ganz besondere Ansage! Die Bar 1.111 fasziniert vom ersten Moment an.

Schon der Name: 1.111. Nein, die Zahl hat nichts mit dem Karnevalsbeginn und auch nichts mit der Anzahl der Spirituosen zu tun. Sie steht für die Höhenmeter. 1.111 – genauso hoch liegt das Ifen und damit auch die Bar. Besonders ins Auge stechen die außergewöhnlichen Fotografien auf schwarzem Glas, die das besondere Bar-Ambiente prägen: Frauen in Walser Tracht - high Fashion inszeniert. „Diese Bilder zeigen alle Menschen aus dem Kleinwalsertal, keine Models“, weiht mich Katrin Hosbein ein. Sie ist die Frau des Hoteldirektors und verantwortlich für das Marketing und vieles andere im Ifen.

Zusammen mit ihrem Mann hat sie sich in den vergangenen Monaten die Bar vorgenommen und sie zu einem einzigartigen Highlight gemacht. „Die Bilder sind aus einer Ausstellung, die hier im Tal stattgefunden hat, und sie verkörpern genau das, was wir im Ifen spürbar machen wollen: Walser Tradition modern interpretiert.“
Ein spannender Gedanke, der sich durch das ganze 5-Sterne-Hotel zieht: die Ursprünglichkeit der Bergregion mit ihrer gewachsene Traditionen und den epischen Gipfelblicken, mit einem modernen Weitblick und einem ganz selbstverständlichen first-class Niveau zu verbinden.

Hört man Katrin Hosbein zu, merkt man schnell, dass hier Menschen mit Leidenschaft und einem guten Gespür für ihre Gäste am Werk sind. Die Selbstverständlichkeit mit der hier die 5 Sterne gelebt werden ist wohltuend und das Händchen, mit dem die Hosbeins die Tradition der Bergregion mit dem Heute verbinden faszinierend.

Zweimal die Woche wird dieser besondere Spirit in der Bar 1.111 ganz besonders deutlich: immer dann, wenn der Hoteldirektor und der hoteleigene Wanderführer, ein echtes Walser Original, die Gäste willkommen heißen, und Geschichten aus dem Tal zum Besten geben. Dann treffen die Ursprünglichkeit und Geborgenheit des Früher auf den „Urban industrial Style“ des Heute und beides zusammen verbindet sich zu einer unwiderstehlichen Mischung, die es so nur im Travel Charme Ifen Hotel im Kleinwalsertal gibt.

Travel Charme Kleinwalsertal
Oberseitestraße 6
6992 Kleinwalsertal
Tel.:+43 5517 608678
E-Mail: ifen@travelcharme.com
www.travelcharme.com/hotels/ifen-hotel

OFFENES KONZEPT UNTERM GEWEIH

HANSIBAR - BERGKRISTALL

Hansibar – was für ein Name. Und was für ein schöner Ort für eine Bar: vor riesigen Bergpanorama-Scheiben, mit direktem Blick ins Hirsch Gehege. Dazu kommt ein edles Lichtkonzept: Die Leuchten sind mit aufgefädelten Kristallen umsäumt. Lichtbänder setzen zehn stattliche Geweihe in wechselnden Farben in Szene.

Das besondere Ambiente lockt im Resort „Bergkristall“ in Oberstaufen die Gäste ab 11 Uhr an den edlen Tresen: Dann mischen der Junior-Chef Johannes Lingg, sein Kollege und Zauberkünstler Oliver Haum oder der Nachwuchsbarkeeper Alexander Mohr Getränke aller Art.

Im Atrium, dem offenen Treffpunkt des Hauses mit Sitznischen und Hochtischen, gibt es neben ausgewählten Cocktails und Edelbränden vom Bodensee auch eine üppige Gin-Auswahl und feinste Kaffee-Spezialitäten. Das Kommen und Gehen nach Wanderungen, vor dem Essen und nach dem Dessert schafft eine lockere Stimmung: Rund um den Spirituosenturm in der Mitte der Bar entsteht ganz automatisch eine muntere und gepflegte Unterhaltung.

Die zentrale Frage, die alle verbindet: Warum Hansibar? Und woher kommen die Geweihe? Alle drei Barkeeper, die hier abwechselnd im weißen Hemd mit schmalen Hosenträgern gekonnt die Getränke mixen, geben dazu gerne Auskunft: „So heißt unser Platzhirsch. Die Geweihe sind von ihm.“ Jedes Jahr wechselt der aktuelle Haus-Hirsch das Gehörn – und das seit fast 50 Jahren. Geweih Nummer eins hängt am Kamin im Atrium, zehn weitere sind über der Bar an der Decke arrangiert. Darunter verfolgen die Gäste, was dort gemischt, geschüttelt, flambiert und dekoriert wird. Immer wieder klappern Eiswürfel durch die Metallbecher.

Ich grüble derweil über der Karte: Hansi Sour mit Kräuterlikör oder lieber der Staufen Sour mit Bierlikör? Schmeckt sicher beides mit frischem Zitronensaft. Ich nehm den Hansi – Ehrensache. Beim Anblick der sorgfältigen Zubereitung schießt meinem sympathischen Nebensitzer ein treffender Gedanke durch den Kopf: „So sieht echte Leidenschaft aus“, sagt der Gast auf dem übernächsten Barhocker und lächelt. Ich lächle zurück und denke: Stimmt.

Bergkristall - Mein Resort im Allgäu
Willis 8
87534 Oberstaufen
Tel.: +49 8386 911-0
Fax: +49 8386 911-150
E-Mail: wellness@bergkristall.de
www.bergkristall.de

LIEBLINGSGERICHTE

15. November 2019

Was isst eigentlich ein Hotelchef im eigenen Haus am liebsten? Journalistin Stefanie Böck hat nachgefragt und in drei Allgäu Top Hotels in die Öfen und Töpfe geguckt. Die Überraschung: Serviert wurde in allen Häusern dasselbe. Nämlich eine riesige Portion echte Leidenschaft.

weiterlesen...

BETT-GESCHICHTEN

12. September 2019

Meist ist es das Herzstück eines jeden Zimmers. Sehr präsent, einladend, kuschelig. Die Betten in den AllgäuTopHotels sind alles andere als gewöhnlich. Ob ausgefallenes Design, edle Stoffe oder eine besondere Anekdote – unsere Autorin Silke Lorenz hat in fünf Häusern spannenden Bett-Geschichten gelauscht.

weiterlesen...

DIE FAMILIE DAHINTER

16. August 2019

Zusammen und Hand in Hand. Kooperativ und übereinstimmend. Herzlich und liebevoll. So ist es richtig - so führen die Hoteliersfamilien Ihre Häuser. Die schönsten Geschichten über die Familien, die inspirieren und wie Kompass zum Erfolg führen.

weiterlesen...

Bio - lokal - nachhaltig! Die AllgäuTopHotels haben richtige Entscheidungen getroffen - sich bewusst zu verhalten. Die Journalistin Stefanie Böck hat herausgefunden, wo man einkauft, um möglichst kürzere Lieferwege zu garantieren und regionale Qualität zu genießen. Ob in der Küche oder im Wellnessbereich - regional ist immer besser.

weiterlesen...