Hier kocht der Gipfel

Confiertes Brüsterl und geschmorte Keule vom Wälder Hennele. Schon die Ankündigung dieser Delikatesse vom viel gerühmten Huhn aus dem Bregenzerwald weckt Vorfreude. Walser Rehrücken mit Fichtensprossen, ein Traum. Eintopf vom Ausseer Saibling, zarte Aromen zeichnen sich ab. Ziegenkäsepralinen und Paradeiser­mar­me­lade, allein die Vorstellung kitzelt den Gaumen. Diese und viele andere Köstlichkeiten locken am 4. Juni 2016 zum kulinarischen Hochgenuss im Travel Charme Ifen Hotel, dem einzigen Fünf-Sterne-Hotel im Kleinwalsertal.

Neun Hauben – ein Tal

Unter dem viel versprechenden Motto „Neun Hauben – ein Tal“ präsentiert Ifen-Küchenchef Sascha Kemmerer, für seine Kochkünste mit einem Michelin Stern, 17 Punkten und drei Hauben von Gault Millau ausgezeichnet, zusammen mit vier weiteren Walser Kollegen das Gourmet-Event. Neben dem Hausherrn bereiten Martin und Florian Jäger aus der Humbachstube im Alpenhof Jäger, Gerd Hammerer aus Haller’s Genuss & Spa Hotel, Jeremias Riezler aus der Walserstuba und Radinka Marjanovic vom Cuisino Restaurant Kleinwalsertal ihre Kreationen zu, die beispielhaft für die große gastronomische Tradition des Tals stehen. Das Gipfeltreffen der Kochkünstler in 1.111 Metern Höhe findet im Rahmen der zweiten Vorarlberger Genusstage unter dem Titel „Forum Genuss Alpen“ statt. Bei zahlreichen Veranstaltungen vom 31. Mai bis 9. Juni und vom 7. bis 9. Juli stehen dabei das kulinarische Erbe der Alpen, Regionalität, Nachhaltigkeit und Saisonalität im Mittelpunkt.

©Markus Kaiser, Graz

Getrost vergessen kann man den alten Spruch, viele Köche verderben den Brei. Denn am 4. Juni 2016 sorgen viele Köche im Travel Charme Ifen Hotel für noch mehr Vielfalt: Alle fünf Küchenchefs aus dem Kleinwalsertal wurden für ihr Können mit Hauben prämiert, insgesamt neun Hauben von Gault Millau treffen sich zum exquisiten Event. Beste Zutaten aus der Region spielen bei den fünf Gängen des genüsslichen Gipfelsturms die Hauptrolle. „Wir bieten unseren Gästen abwechslungs­reichen Hochgenuss mit heimischen Zutaten“, verspricht Sascha Kemmerer, „zubereitet von den besten Köchen des Kleinwalsertals.“

Fünf Gänge – noch mehr Genuss

Schon der Apéro, der ein wenig dem französischen Amuse-Gueule gleicht, führt in die besondere Genusswelt des Kleinwalsertals: Mit Walser Tartarwürfel und Gänseleber­spuma startet das Treffen der Haubenköche. Dann folgen diese Höhepunkte:

• Sascha Kemmerer (3 Hauben)
wartet mit Confiertem Brüsterl, geschmorter Keule vom Wälder Hennele, Rollgerstl, Brokkoli und Frühlingsmorcheln auf.
• Martin und Florian Jäger (2 Hauben)
steuern Heimisches Kalbsfilet, Nussbutterpüree, Pfifferlinge und Kalbskopfcroûtons bei.
• Gerd Hammerer (2 Hauben)
präsentiert den Eintopf vom Ausseer Saibling mit Erbsen und Spargel.
• Jeremias Riezler (1 Haube)
tischt Walser Rehrücken, Fichtensprossen und Vorarlberger Bramata, eine Polenta-Variante, auf.
• Radinka Marjanovic (1 Haube)
zaubert ein Schaumsüppchen von Bärlauch und Winzersekt, Ziegenkäsepralinen und Paradeisermarmelade.

Dreierlei Desserts im Glas und heimische Käsespezialitäten mit Chutneys und Honig runden den Genuss-Gipfel ab.

250 Plätze ­– großes Interesse

Schon die ersten Ankündigungen des Hauben-Highlights weckten großes Interesse. Das einmalige Erlebnis, mit neun Hauben ein Tal kulinarisch zu durchstreifen, kostet pro Person 75,00 €, inklusive sind alle angebotenen Speisen, Aperitif, alkoholfreie Getränke, Bier, Wein und Kaffee. Bei der Buchung eines Hotelzimmers ist der Aufschlag für diesen besonderen Abend bereits im Zimmerpreis eingerechnet. Dazu Freuden für alle Sinne – durch den modernen, alpinen Stil des Travel Charme Ifen Hotels, durch Wohltaten im 2.300 qm großen PURIA Premium Spa und eine frische, von Herzen kommende Gastfreundschaft.

Da das Großereignis für Genießer auf 250 Plätze begrenzt ist, sollte man bitte rechtzeitig reservieren! Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich online einen Platz zu sichern, finden Sie hier.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst ein, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. – Bald ist es wieder soweit! Wir freuen uns auf Plätzchen Lebkuchen, den Duft von Glühwein und Punsch der in der Luft liegt. Wir geben Ihnen einige Tipps, die Ihre Adventszeit noch schöner werden lässt. Das passende Geschenk fi...

weiterlesen...

Als das 4 Sterne-AllgäuHotel Tanneck im Dorf Fischen nahe Oberstdorf im Jahr 2009 die erste originale Allgäuer Milchwell® kreierte, begann die Erfolgsgeschichte des mu(h)tigen Konzepts, dem sich das Haus in regelmäßigen Umbauten auch mehr und mehr optisch anpasst. Endlich ein regional authentisches und dabei bodenständiges Wellness-Angebot rund ...

weiterlesen...

Goldener Herbst in Oberjoch

07. Oktober 2019

Die tiefstehende Sonne strahlt bei blauem Himmel über die malerischen Berghänge und schroffen Felsen der Allgäuer Alpen. Die Gräser der sattgrünen Almwiesen und die farbenprächtigen Blätterkleider der Bäume wehen im Wind sanft hin und her – so schön ist Oberjoch im Herbst!

weiterlesen...

Eintauchen, abtauchen, auftauchen … bei Familie Frank am Alpenrand: Wer seine innere Balance wiederfinden möchte, dem hilft ein Verwöhn-Ausflug in die entspannende Wellnesswelt.

weiterlesen...