Hinter den Kulissen

Autorin: Silke Lorenz
Fotos: Silke Lorenz & Hotels

 

Was passiert hinter den Kulissen eines Hotels? Wie funktioniert dort Physio? Was ist vormittags in der Hotelküche los? Wie sieht es in den Katakomben eines Hotels aus? Redakteurin Silke Lorenz hat Spannendes in drei AllgäuTopHotels entdeckt. Mal aus einer ganz anderen Perspektive.

 


Viel Zeit für Physio

Hotel „Allgäu Sonne“ (Oberstaufen)

 

„Wie bitte? Als Physio im Hotel?“ Nachdenkliche Pause.  „Da massiert man doch hauptsächlich, oder?“ Sonja Hölzler lächelt: „Nein, ich arbeite wirklich als Physiotherapeutin.“ Seit 14 Jahren ist sie in der „Allgäu Sonne“ und hat dort die private orthopädische Reha aufgebaut.

 

„Beim Vorstellungsgespräch sind viele Kollegen erstmal überfordert von der Bandbreite an Therapie-Möglichkeiten, die ihnen offen stehen. Im Gegensatz zur freien Praxis draußen“, erzählt mir Sonja Hölzler. „Moderne Fitness-Geräte, Bewegungsbad, manuelle Therapie, Gymnastikraum, Gangschule drinnen und draußen – es ist ein großes Spielfeld.“ Die Patienten verbinden ihre Reha mit Urlaubsambiente, viele Stammgäste lösen regelmäßig ihr Physio-Rezept in der „Allgäu Sonne“ ein.

 

Sonja zeigt mir ihr Reich und strahlt dabei: keine engen Kabinen, sondern große Behandlungsräume. Keine Patienten im 20-Minuten-Takt, sondern 30 bis sogar 60 Minuten Zeit. Nicht nur ein, sondern bis zu sechs Termine pro Woche mit einem Patienten. Kein Studio ohne Fenster, sondern eine Fitness-Welt mit tollem Bergpanorama. Kein Wunder, dass sie hier gerne arbeitet!

 

Als Leitung der Reha gehört natürlich auch viel Bürokratie zu ihrem Alltag: Befunde dokumentieren, Termine vereinbaren, Rezepte abrechnen, das Qualitätsmanagement im Blick haben, kurze Meetings mit dem Allgemeinarzt direkt im Haus oder mit dem orthopädischen Chirurgen in der Klinik in Lindau, individuelle Behandlungen ausarbeiten… all das erledigen Sonja Hölzler und ihr Team im Hintergrund.

 

Tut sich eine kleine Zeitlücke auf, wie jetzt gerade, probiert die 50-Jährige schnell mal eine neue Übung aus. Zum Beispiel am „Arm-Fahrrad“, das die Schulter trainiert. Vielleicht hilft das ihrem nächsten Patienten?

 
Jederzeit diese Möglichkeit zu haben – überhaupt Zeit zu haben –, das schätzt Sonja Hölzler am allermeisten an ihrer Arbeit im Hotel: „Wir können dem Patienten körperliche Zusammenhänge in Ruhe erklären, Übungen zeigen und ausprobieren. Im Urlaubsmodus sind viele einfach offen und entspannt für die Therapie.“

Kontakt:
Kur- & Sporthotel Allgäu Sonne
Stießberg 1 - 87534 Oberstaufen
Tel.: +49 8386 702 0
Fax: +49 8386 702 7826
E-Mail: info@allgaeu-sonne.de

www.allgaeu-sonne.de

 

Mit Leidenschaft in der Küche

„Travel Charme Ifen Hotel“ (Hirschegg)

 

 

„Am liebsten stehe ich abends genau hier, mitten im Getümmel am Pass“, lacht Sascha Kemmerer. Äh … Pass? Der gastronomische Leiter des Travel Charme Ifen Hotels klärt mich auf: „Das ist die Schnittstelle zwischen Küche und Service. Wenn ich annonciere: 2x Fisch, 2x Fleisch, 1x vegetarisch, wir richten weiter an. Dann will ich von meinen Leuten hören: Jawoll, Chef!“

 

Es ist 11 Uhr in der Center-Küche im Erdgeschoss, die drei Restaurants bedient: „Das Menü planen wir immer nur für drei Tage. So reagieren wir auf Marktangebote, garantieren Frische und bleiben flexibel im Kopf“, meint Sascha, seit 22 Jahren Koch und besonders stolz auf seinen Michelin-Stern, den er fürs Gourmet-Restaurant „Kilian Stuba“ erkocht hat. Den Hauptteil der Speisen für den Abend bereiten gerade neun Köche und fünf Azubis vor, im Topf brodelt ein Saucenansatz.

 

Wir laufen die Treppe nach unten ins Lager: „40 Kilo Butter und 20 Kilo Joghurt natur sind immer da. Pro Jahr verbraucht das Hotel 90.000 Eier, pro Monat etwa 850 Liter Rapsöl und täglich 15 Liter Sahne“, erklärt mir der 37-Jährige. Bei diesen Mengen bekomme ich große Augen. Im Tiefkühl-Raum hat es -13 Grad. Sascha stört das nicht. Er kontrolliert die aktuelle Fleischlieferung – und ärgert sich: drei unterschiedliche Haltbarkeitsdaten!

 

Oben ist Küchenchef Hans gerade mit dem Fleisch fertig und hilft jetzt, Rhabarber zu schneiden. „Alles steht und fällt mit deiner Mannschaft“, sagt Sascha. Er guckt in die Töpfe, schmeckt ab, zieht die Schublade fürs A-la-carte-Restaurant auf: alles parat, das Fleisch bereits schön portioniert.

 

In der Patisserie werden Süßspeisen kreiert, gegenüber brutzelt eine riesige Menge Hackfleisch. Die verschiedenen Posten arbeiten konzentriert, ab und zu fliegt ein Witz hinüber. Der Tageskühler füllt sich: Zur Mittags-Jause gibt`s Fleischpfanzerl. Sascha hängt am Telefon: „Ich wollte 8 Kilo Garnelen, nicht 8 Beutel.“ Er gibt Lagerist Sylvain Bescheid. Viel wird zwischen Tür und Angel geklärt. Pause! Ab halb sechs wird für bis zu 200 Gäste frisch gekocht. Die Anspannung steigt – Sascha ist glücklich.

Kontakt:
Travel Charme Ifen Hotel
Oberseitestraße 6 - 6992 Hirschegg
Information & Reservierung: +43 5517 / 608 678
Tel.: +43 5517 / 608 0 
Fax: +43 5517 / 608 555
E-Mail: ifen@travelcharme.com
 
www.travelcharme.com/hotels/ifen-hotel

 

 

Quer durch – vom Wein-Depot über die Heizungsanlage zur Bar

„König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu“ (Schwangau) 

 

Im Restaurant „Genussreich“ an einem sonnigen Donnerstagnachmittag: Gut gelaunt begrüßt Juliane Rapp rund 15 Hotelgäste zur Hausführung. „Sie sehen gleich Bereiche, die Sie eigentlich gar nicht sehen dürfen und auch nicht müssen. Sie sind ja schließlich im Urlaub“, meint die Assistentin der Geschäftsführung mit einem Augenzwinkern. „Wir räumen nicht extra für Sie auf, sondern Sie kommen ins echte Leben.“

 

Unsere erste Station ist gleich nebenan, wo es schön kühl ist: Die Vinothek gibt es seit 2014. Neben Weinen lagern hier auch die Spirituosen für Cocktails und Longdrinks, erzählt uns der stellvertretende Restaurantleiter Jens-Christian Kirchner.

 

Weiter geht’s in die Küche. Es klappert, es duftet. „Wir haben heute Abend 169 Gäste“, erklärt Simon Schaller, der stellvertretende Küchenchef, und zeigt auf die Tafel über ihm. „Wir kalkulieren je nach Belegung des Hauses. Mehr Männer heißt, es wird mehr Fleisch bestellt. Frauen essen mehr Fisch oder vegetarisch.“

 

Wir verlassen den Gäste-Bereich. „Hier hört die Hotel-Romantik auf“, sagt Juliane Rapp. Vorbei an den Personalräumen und Magazinen führt uns ein langer Gang in die Tiefgarage: Die Einfahrt ist für Lieferanten, dort stehen Mülltonnen und Rollcontainer für Schmutzwäsche, weiter hinten das wichtigste Auto: der Jagd-Jeep der Hotelinhaber-Familie Lingenfelder. Junior und Senior erlegen gerne Wild – das dann frisch auf die Speisekarte kommt. Schließlich stehen wir direkt unter dem Schwimmbad, auf einmal rauscht es. „Über uns schwimmt einer, das ist das Schwallwasser“, lacht Juliane Rapp und hält eine Tablette hoch. „Wir chloren auf eine schonende Art. Sechs Haustechniker sorgen dafür, dass alles funktioniert.“

 

In der „Lilien Lounge & Bar“ begrüßt uns Hotelchef Florian Lingenfelder mit seinem Team von Rezeption, House Keeping und Küche. „Ich muss nicht verwalten, sondern ich darf gestalten“, meint er zum Abschluss mit Blick auf seine nächsten Bauvorhaben. Nach so vielen Geschichten haben wir uns den fruchtigen Cocktail verdient. Zum Wohl!


Kontakt:
Hotel König Ludwig
Kreuzweg 15 - 87645 Schwangau bei Füssen
Tel.: +49(0) 8362 889-0
Fax: +49(0) 8362 889-990
E-Mail: info@koenig-ludwig-hotel.de

www.koenig-ludwig-hotel.de

Lieblingstücke

Die TopHotels im Allgäu haben ihre geheimen Lieblingsstücke. Redakteurin Stefanie Böck hat sich in vier Häusern angesehen, woran das Herz der Gastgeber hängt. Ihr Urteil: Jedes einzelne Stück ist eine eigene Reise wert! 

Weiterlesen …

Unsere Seele spricht über den Körper – und umgekehrt. „Body & mind“ gehört untrennbar zusammen, beides muss gleichermaßen gestärkt werden. Los lassen, sich Zeit nehmen, achtsamer sein ... Jedes der fünf Allgäu Top Hotels steht seinen Gästen auf eine andere Art zur Seite: von Heilfasten bis Wavebalance. Die Journalistinnen Stefanie Böck und Silke Lorenz waren auf Entdeckungsreise und wissen jetzt, wie sich Körper und Geist am besten entspannen.

Weiterlesen …

Hotels für Turteltäubchen

Ob Honeymoon, frisch verliebt, zweiter Frühling oder einfach nur glücklich: Die dunkle Jahreszeit ist einfach romantisch. Das wissen auch die Allgäu TopHotels – und haben ganz besondere Arrangements für alle Turteltäubchen. Unsere drei Autorinnen Silke Lorenz, Tosca Kühn und Steffi Bock haben sich von Kerzenschein und Kuschelecken inspirieren lassen.

Weiterlesen …

Winterzauber und Kaminromantik

Die Winter im Allgäu sind glitzernd. Eisig. Vor allem aber urgemütlich! Wenn draußen dichte Flocken stieben und drinnen Kerzen und Öfen angezündet werden, dann zeigt sich das Allgäu von seiner heimeligen Seite. Die Journalistin und Allgäu-Kennerin Tosca Kühn, Autorin von „Das große Weihnachtsbuch Allgäu“, hat sich auf den Weg gemacht, um herauszufinden, in welchen Allgäuer Hotels die Kamine besonders eindrucksvoll knistern.

Weiterlesen …

Kühl, feucht, grau. Ehe uns der fiese November-Blues erwischt, mummeln wir uns lieber ein: zurückziehen, entspannen, ausruhen – wie die Tiere in ihrem Winterschlaf. Auch Autorin Silke Lorenz schläft für ihr Leben gern. Für ein ruhiges Päuschen oder gar ein kurzes Nickerchen hat sie sich in fünf AllgäuTopHotels eingenistet.   

 

Weiterlesen …

Die Seele baumeln lassen. Entspannt durch spiegelglattes, warmes Wasser gleiten und durch hohe Fensterscheiben den Herbst begrüßen. Genau das Richtige für die kühle Jahreszeit.
Autorin Stefanie Böck hat sie getestet - Die schönsten Indoor-Pools der Allgäu TopHotels!

 

Weiterlesen …

Grünes Allgäu

Das Allgäu ist Grün - aber nicht nur landschaftlich! Bio, Superfood, regionale Küche, erneuerbare Energien und Tradition stehen weltweit hoch im Kurs. So auch bei diesen Allgäu Top Hotels. 

 

Weiterlesen …

Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler! Von diesem altertümlichen Sprichwort hat sich Autorin Tosca Maria Kühn inspirieren lassen und hat in fünf Allgäu TopHotels ganz unterschiedliche Schlemmerfrühstücke entdeckt und getestet!

Weiterlesen …

Der Sommer ist in den letzten Zügen und wir genießen jetzt, wo sich die Hitze allmählich legt das Draußensein ganz besonders. Warmes Licht legt sich auf die Allgäuer Landschaft und herbstlichen Farben machen aus Wiesen und Bäumen bunte Bilderwelten. Doch wo genau kann man diese Momente besonders genießen?  Wir haben die Journalistin Tosca Kühn in fünf AllgäuTopHotels auf Reise geschickt um die besten Ausblicksplätze zu erkunden. 
Dafür hat sie unsere Profis direkt gefragt - unsere Gastgeber!

Weiterlesen …

Wasser prasselt, plätschert und beruhigt. Autorin Stefanie Böck hat in fünf Allgäu TopHotels ganz unterschiedliche Wassererlebnisse entdeckt – und alle ausprobiert!
Wer Wasser mag, der ist hier richtig: In diesen fünf Allgäu TopHotels spielt das kühle Nass eine ganz besondere Rolle. Mal soll es Spaß machen, mal gesund. Und manchmal macht es sogar klüger…

Weiterlesen …

Es ist vor allem diese unglaubliche Weite. Der Lieblingsplatz vom Hotelier des 5* Ifen Hotels Kleinwasertal bringt uns ganz nach oben auf 1.111 Meter - genauer auf die Terrasse, wo man diese Weite und die damit verbundene Freiheit komplett in sich aufsaugen kann.

Weiterlesen …

Die Suche nach den Lieblingsplätzen unserer Hoteliers führt uns weiter ins geschichtsträchtige Hotel Mohren in Oberstdorf. Hier fand der Hotelier André Brandt eine wahre Weinschatzkammer mit vielen heute nicht mehr käuflichen Raritäten. Sein Lieblingsplatz führt uns in den legendären Gewölbekeller.

Weiterlesen …

Wo finden es die Hotelchefs in Ihren Hotels selbst am schönsten? Diese Woche haben wir Sebastian Reisigl vom Hotel Oberstdorf befragt. "Komm wie du bist" Feel-good Atmosphäre, natürliche Umgebung, ungezwungendes Zusammensein,  - das ist das Hotel Oberstdorf.

Weiterlesen …

Jetzt wollen wir´s genau wissen! Wo finden es die Allgäuer Hoteliers in ihren Hotels selbst am schönsten?
Wir waren im historischen Hotel Prinz-Luitpold-Bad und haben mit dem jungen Hotelierspaar Sabine und Armin Gross gesprochen.

Weiterlesen …

Jetzt wollen wir´s genau wissen! Wo finden es die Allgäuer Hoteliers in ihren Hotels selbst am schönsten?
Die erste Antwort gibt uns Cora Bethke-Frank vom Parkhotel Frank in Oberstdorf.

Weiterlesen …

Ach... schau an! Oft sind es kleine Details, die ein Hotel in einen Lieblingsurlaubsort verwandeln. Redakteurin Stefanie Böck ist in fünf Allgäu Top Hotels auf Spurensuche gegangen – und hat in allen Häusern ganz unterschiedliche Überraschungen entdeckt. Hier kommt Geschichte No. 5...

Weiterlesen …

Ach... schau an! Oft sind es kleine Details, die ein Hotel in einen Lieblingsurlaubsort verwandeln. Redakteurin Stefanie Böck ist in fünf Allgäu Top Hotels auf Spurensuche gegangen – und hat in allen Häusern ganz unterschiedliche Überraschungen entdeckt. Hier kommt Geschichte No. 4...

Weiterlesen …

Ach... schau an! Oft sind es kleine Details, die ein Hotel in einen Lieblingsurlaubsort verwandeln. Redakteurin Stefanie Böck ist in fünf Allgäu Top Hotels auf Spurensuche gegangen – und hat in allen Häusern ganz unterschiedliche Überraschungen entdeckt. Hier kommt Geschichte No. 3...

Weiterlesen …

Essen ohne lange zu überlegen oder schlafen ohne ständig zu niesen: Für Allergiker oder für Menschen mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit ist das alles nicht selbstverständlich. Aber zum Glück finden sich immer mehr Betriebe, die ganz besonders auf Allergiker eingestellt sind. Wie zum Beispiel die vier Häuser der AllgäuTopHotels, die ich kürzlich besucht habe.

Weiterlesen …

Ach... schau an! Oft sind es kleine Details, die ein Hotel in einen Lieblingsurlaubsort verwandeln. Redakteurin Stefanie Böck ist in fünf Allgäu Top Hotels auf Spurensuche gegangen – und hat in allen Häusern ganz unterschiedliche Überraschungen entdeckt. Hier kommt Geschichte No. 2...

Weiterlesen …

Ach... schau an! Oft sind es kleine Details, die ein Hotel in einen Lieblingsurlaubsort verwandeln. Redakteurin Stefanie Böck ist in fünf Allgäu Top Hotels auf Spurensuche gegangen – und hat in allen Häusern ganz unterschiedliche Überraschungen entdeckt.

Weiterlesen …

Her mit der Wellness-Auszeit

Das Jahr ist noch jung, aber die guten Vorsätze sind schon wieder passé? Der Alltagstrott reißt sich bereits wieder alles unter den Nagel. Geht`s Ihnen auch so? Dann stopp! Sofort auf die Bremse und nichts wie weg! Hinein in Wellness pur! Sauna, Massagen, Dampfbad, Pool, und zum Schluss entspannen – in den wundervollsten Ruheräumen und Lounges der AllgäuTopHotels.

Weiterlesen …

Suiten zum Träumen

Winterzeit ist Skifahren, Rodeln, Schneeschuhwandern. Winterzeit ist auch Kuschelzeit. Deshalb haben wir uns für Euch in daunenweiche Kissen der schönsten Suiten der AllgäuTopHotels fallen lassen – und geträumt…

Weiterlesen …