Traumhafte Wasserspots im Allgäu

Wasser über Wasser – ein Genuss!

Autorin: Silke Lorenz
Fotos: Silke Lorenz & Hotels

In den Allgäuer Bergen gibt’s nicht nur Berge. Sondern auch traumhafte Wasserspots. Im Sommer ziehen coole Pools und herrliche Seen Sonnenhungrige magisch an. Fünf AllgäuTopHotels machen Wasser zum absoluten Hochgenuss, findet unsere Autorin Silke Lorenz. Wer braucht da schon Strand und Meer?

Pool, Kneipp-Bach & jede Menge Seen

Vitalhotel Die Mittelburg – Oy-Mittelberg

Er sprudelt und gurgelt den ganzen Tag: Ich sitze auf der sonnigen Terrasse des Vitalhotels Die Mittelburg und höre dem Brunnen zu. Wie friedlich und beruhigend. Eine Amsel lässt sich am Rand nieder und kühlt sich ab. Eine Freude, ihr beim Baden zuzuschauen!

Tina vom Mittelburg-Team setzt sich zu mir und fängt gleich zu schwärmen an: „Im Sommer sind die Seen in der Umgebung einfach traumhaft, nur ein paar Auto-Minuten oder auch mit dem Fahrrad vom Hotel entfernt. Im Grüntensee badet man gemütlich oder fährt mit dem Stand Up Paddle herum. Am Rottachspeicher kann man sogar Kitesurfen, das machen wir selbst öfter und freuen uns immer wieder, dass dieses spaßige Hobby in unmittelbarer Nähe möglich ist. Allerdings geht das meist nur richtig gut bei Ostwind, also eher bei unbeständigem Wetter“, erzählt Tina und lacht.

Da taucht Senior-Chef Karl Mayr auf und mischt sich spontan in unser Gespräch: „Mein Tipp ist der Schwarzenberger oder der Sticher Weiher. Das sind beides Moorseen, die viel wärmer als die Stauseen sind, sehr angenehm zum Schwimmen. Vom Hotel aus ist das ein schönes Ziel für einen kleinen Rad-Ausflug.“ Sagt’s und winkt uns zum Abschied zu.

Familie Mayr oder Fitness-Trainerin Margit nehmen ihre Gäste auf Wanderungen mit. Zum Beispiel am Mühlbach entlang, der zu Fuß von der Mittelburg zur erreichen ist, quasi in Sichtweite. Am Weg passiert man verschiedene Kneipp-Anlagen, die Runde ist auch bei Joggern beliebt. Im kühlen Wasser erfrischen alle ihre Füße und Beine.

Auf Wasser in nicht flüssiger Form trifft man im Wellness-Bereich: In der Eisgrotte gibt es ein Becken voller „crushed ice“. Erhitzt von der Sauna kann man sich damit prima einreiben und abkühlen.

„Als sanfter Einstieg in den Tag schwimmen einige Gäste schon morgens vor dem Frühstück im Panorama-Hallenbad sozusagen der Zugspitze entgegen. Und natürlich am späten Nachmittag nach einer Wanderung“, erzählt Tina. Einmal pro Woche gibt es Wassergymnastik für jedermann.

Genau dort, im Panorama-Hallenbad, mache ich es mir zum Schluss noch auf einer der nagelneuen, dick gepolsterten Ruheliegen bequem. Der Blick geht durch die offene Türe nach draußen… und welchen See erobern wir als nächstes?

Vitalhotel Die Mittelburg
Mittelburgweg 1-3
87466 Oy-Mittelberg
Tel.: 0049 (0) 8366 / 180
www.hotel-mittelburg-allgaeu.de

Eine Wasser-Landschaft, die ihresgleichen sucht

Das König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu – Schwangau

Platz ist Luxus. Aber wir haben genügend davon: Nach diesem Motto hat Familie Lingenfelder ihre Wasserlandschaft im König Ludwig großzügig und ganz wunderbar angelegt, wie ich bei einem kleinen Spaziergang um die Anlage feststelle.

Herzstück ist der künstlich geschaffene Schwanensee. Auf Wunsch vieler Gäste wurde ein großer Teil zum Bio-Schwimmteich umgestaltet. Dazu wird das Wasser rein biologisch und ganz ohne Zusatz von Chlor aufbereitet. Pures Schwimmvergnügen ist hier garantiert. Der zweite schwimmbare Bereich ist halb so groß und textilfrei. Er dient zum Abkühlen nach der Sauna.

Wer in Ruhe seine Bahnen ziehen will, kann den 20 Meter langen, geheizten Sportpool nutzen, umringt vom Schwanensee. Ist das Sport-Pensum absolviert, lässt man sich auf der Panorama-Sitzbank im Pool nieder. Die Massagedüsen prasseln wohltuend auf den Körper.

Einfach traumhaft ist der Infinity-Außen-Whirlpool, im Schwanensee gelegen. Die Kante des Pools bricht mit dem See… während das warme Nass rund herum sprudelt, hat man das Gefühl, endlos Wasser um sich zu haben. Der Schwanensee umfließt auch den runden Komplex, in dem der Panorama Indoor-Pool 160 Quadratmeter Wasserfläche bietet. Luft-Sprudelliegen, Nackenschwall und ein Strömungskanal lassen keine Wünsche offen.

Nach dem Schwimmen entspannen und relaxen: Im Wellness-Garten rund um den Schwanensee findet garantiert jeder sein Plätzchen in Liegemuscheln, Cabanas und Liegestühlen. Und immer gleitet der Blick über den glitzernden See bis hinauf zum grandiosen Berg-Panorama. Die Anlage ist wirklich beeindruckend. Und so weitläufig. Doch jetzt ist mir warm, die Sonne strahlt vom Himmel, das Wasser ruft. Schuhe aus und hinein in den Schwanensee!

Das König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu
Kreuzweg 15
87645 Schwangau
Tel.: 0049 (0) 8362 88 90
www.koenig-ludwig-hotel.de

Außergewöhnliche Lage am Forggensee

Hotel Sommer – Füssen

Welch ein wunderbarer Blick über den Forggensee! Wer von dieser Aussicht nicht genug kriegen kann, sollte im Hotel Sommer Urlaub am See machen. Zwar besitzt das Hotel keinen eigenen Zugang, doch nur drei Gehminuten entfernt gibt es einen schönen Badeplatz mit Liegewiese.

Vom Fitnessraum blickt man ebenfalls auf den Forggensee – und auf die Bootsanlegestelle direkt hinter dem Hotel. Die ist perfekt für alle, die nicht nur radeln wollen: einfach das Bike mit aufs Schiff nehmen und den Forggensee zu Wasser erkunden. Und natürlich zu Land: Wo man Lust hat, steigt man aus und radelt weiter.

Damit nicht genug: Ringsum Füssen liegen ganze 13 Seen, die alle entdeckt werden wollen. Pünktlich zum 200-jährigen Jubiläum von Kneipp gibt es die Kneipp-Radrunde. „Man kann vom Hotel Sommer aus zum Beispiel wunderbar nach Bad Faulenbach, einem Ortsteil von Füssen, oder zum Alatsee radeln. Dort kann sich erfrischen und herrlich kneippen“, so einer der vielen Tipps von Hotel-Chef Wolfgang Sommer.

Plantschen und Baden ist das eine. Wer aber den See für sportliche Aktivitäten nutzen will, hat hier ebenfalls vielfältige Möglichkeiten. Im Hotel Sommer können die Gäste ein Stand Up Paddle (SUP) ausleihen. Schräg gegenüber gibt es einen externen Kanu-Verleih, der auch Touren anbietet.

Wasser lässt sich im Hotel Sommer auch noch auf andere, besondere Weise genießen: Aus jeder Leitung fließt wertvolles Grander-Wasser. Es ist speziell aufbereitet, sehr sanft und von guter Trinkqualität, es vitalisiert und belebt.

Überhaupt wartet endloser Wasser-Genuss auf die Gäste: Man kann eine gemütliche Runde im Außenpool drehen, nach dem Sauna-Gang im kleinen Becken abtauchen und abkühlen …

… oder im Innenpool schwimmen, relaxen und den wundervollen Panorama-Blick auf Schloss Neuschwanstein, auf die Allgäuer Berge und natürlich auf den Forggensee genießen. Einfach traumhaft und außergewöhnlich schön!

Hotel Sommer GmbH ★★★★
Weidachstraße 74
87629 Füssen
Tel.: 0049 (0) 8362 9147-0
www.hotel-sommer.de

Mega Bergblick vom Outdoor-Pool

Hotel Prinz Luitpold Bad – Bad Hindelang

Ein Sommertag wie im Bilderbuch: Die angenehm kühle Nachtluft erwärmt sich gerade im morgendlichen Sonnenschein, das Leben erwacht. Was gibt es Schöneres, als jetzt, noch vor dem Frühstück, zu schwimmen? Vom beheizten Infinity-Außen-Pool im Prinz Luitpold Bad aus hat man einen traumhaften Blick auf die Allgäuer Berge ringsum. Der Tag kann beginnen.

Gleich neben dem Außenpool gibt es ein Natur-Kneipp-Becken. „Das wird aus unserem eigenen Wasser gespeist, das hat nicht jedes Haus“, erzählt mir Hotel-Inhaberin Sabine Gross stolz. Perfekt, um wandermüde Beine wieder munter zu machen!

Das Wasser der eigenen Mineralquelle wird fürs Hallenbad genutzt. Eine gemütliche Holzdecke spannt sich über dem 13 Meter langen Becken, das mit rund 30 Grad sehr angenehm ist. Durch große Panorama-Fenster schaut man wiederum auf die imposanten Berge.

Das Allgäu will natürlich erkundet werden, doch wandern und radeln strengen an. Jetzt müssen sich die Muskeln dringend entspannen. Am besten im Whirlpool, den man im Wellness-Bereich findet. Das warme herausströmende Wasser umsprudelt die Muskeln und massiert sie sanft.

Von der Liegewiese am Außenpool führt seit neuestem eine Treppe hinab zu noch mehr Liegewiese. Und zum ganz neu angelegten Zierteich. Naturbelassen, mit Durchfluss, ohne Fische, dafür mit einer kleinen Insel, auf der eine Bank steht. „Den Weg dorthin muss man sich erarbeiten und auf einem kleinen Weg aus Kies durchs frische Wasser waten, ganz à la Kneipp“, lacht die Hotel-Inhaberin und zeigt auf ihren Mann, der bereits in der Mitte sitzt. Das Grün um den Teich muss zwar erst noch wachsen, aber das geht ja meist schnell.

„Für mich persönlich ist die schönste Zeit abends am Pool. Die Sonne senkt sich, der Tag kommt zur Ruhe, man schwimmt und blickt dabei in die Berge“, schwärmt Sabine Gross.

Hotel Prinz-Luitpold-Bad
Andreas-Gross-Str. 7
87541 Bad Hindelang
Tel.: 0049 (0) 8324 890 0
www.luitpoldbad.de

Wir schwimmen den Bergen entgegen!

Travel Charme Ifen Hotel – Hirschegg (Kleinwalsertal)

Wow! Man schwimmt und berührt beim nächsten Zug die schroffen Gipfel. Zumindest mag man wohl dieses Gefühl im brandneuen Outdoor Infinity Pool des Travel Charme Ifen Hotels haben. Katrin Hosbein, zuständig fürs Marketing, zeigt auf das animierte Foto, das draußen am Zaun hängt: „So soll es ab Mitte August aussehen, dann wollen wir fertig sein.“ 25 Meter lang, sieben Meter breit, ganzjährig beheizt, auf dem Holzdeck davor entspannt man sich in der Feuer-Lounge bei einem Cocktail. In das kleine Gebäude rechts kann man hinein schwimmen. Von dort bringt ein Aufzug die Gäste eine Etage tiefer zum Innenpool und dem weitläufigen PURIA Spa.

Noch ist aber alles Baustelle. „Wenn wir es machen, dann richtig und ein bisschen spektakulär. Unser Outdoor Pool steht auf schräg verlaufenden Stelzen, die 13 Meter tief im felsigen Boden verankert wurden“, sagt Katrin Hosbein. Durch die Hanglage des Hotels schwebt der Pool nämlich oben, auf Höhe des Innenpools kann man unter ihm hindurchlaufen.

Auch der Innenpool hat richtig Platz gewonnen. Die komplett verglaste Front wurde nach vorne gerückt, so dass es mehr Liegefläche gibt. Alles wirkt jetzt schön luftig. Der Außen-Whirlpool, der momentan durch die Baustelle geschlossen ist, soll später wieder in das Ifen-Spa-Erlebnis integriert werden.

© Kleinwalsertal Tourismus eGen/Oliver Farys

Auf Wasser trifft man im Kleinwalsertal überall. Wasserfälle rauschen hinab, unverhofft entdeckt man Gumpen zum Untertauchen. Das Wasser ist glasklar, aber eiskalt. Das Hotel bietet geführte Wanderungen an der Breitach oder am Gemstelbach entlang an, wo man seine wandermüden Füße schön in den Bach hängen kann.

© Kleinwalsertal Tourismus eGen/Frank Drechsel

„Unsere Gäste drängen nach draußen in die Natur. Was ganz Besonderes ist das Canyoning im Schwarzwasserbach, was die Bergschule Kleinwalsertal anbietet und direkt bei uns buchbar ist“, erzählt Katrin Hosbein. Viele Urlauber können aber kaum das neue Highlight erwarten: „Wir buchen sofort, sobald der Outdoor Infinity Pool fertig ist.“

Bis dahin genießt man eben einfach so den Blick in die Berge – voller Vorfreude.

Travel Charme Ifen Hotel
Oberseitestraße 6
A– 6992 Hirschegg
Tel.: 0043 0 5517 / 608 0
www.travelcharme.com/hotels/ifen-hotel

Orte des Glücks

12. Mai 2021

Über Wurzeln, durchs das Hirsch-Gehege bis zum Bergsee: Unterschiedlicher könnten die geheimen Lieblingsplätze der Hoteliers im Allgäu kaum sein. Ihre ganz persönlichen Pausen verbringen sie in Hüttchen und auf außergewöhnlichen Sonnenliegen. Journalistin Stefanie Böck hat vier Gastgeber zu ganz besonderen Orten begleitet.

weiterlesen...

Clever in die Zukunft

12. April 2021

Nur Bett und Frühstück? Schnee von gestern! Vegan, klimaneutral, regional, Bio, gesunder Lifestyle… das sind Schlagwörter, die jetzt zählen. So feilt jedes Hotel an seinem ganz eigenen Konzept, um topfit und hellwach für künftige Gäste zu sein. Die suchen nämlich genau danach ihr Urlaubsdomizil aus. Wie clever drei AllgäuTopHotels ihre Zukunftsv...

weiterlesen...

Next-Generation

08. März 2021

In den Allgäu Top Hotels steht die nächste Generation motiviert in den Startlöchern. Die Gäste von vier familiengeführten Häusern können sich besonders auf die Zukunft freuen: Hier packen junge Unternehmer mit richtig guten Ideen und mit viel Herzblut ihre Aufgaben an. Wir haben uns mit ihnen über rumpelnde Bobbycars und alte Traditionen unterha...

weiterlesen...

Klein, aber fein!

29. Dezember 2020

Immer größer, höher, weiter? Nein, ganz im Gegenteil: Klein, schnuckelig, überschaubar, familiär! Damit punkten jetzt vier AllgäuTopHotels ganz besonders. Jedes für sich auf seine Art. Alle jedoch klein und fein und sehr persönlich – das hat unsere Autorin Silke Lorenz total angesprochen.

weiterlesen...

Themenübersicht
WIR FREUEN UNS AUF DEINE NACHRICHT
Du hast Fragen zu einem bestimmten Hotel oder möchtest eine individuelle Beratung?
NEWSLETTER ABONNIEREN
Du wünscht dir aktuelle Informationen zu den besten Wellness-, Gesundheits- und Familien Angeboten?
VERNETZT BLEIBEN
Im Social Web zeigen wir dir regelmäßig unsere besten Angebote und Hintergrundinfos zu Events, Kultur und anderen Highlights im Allgäu.
  • F logo RGB-Blue 58
  • Yt icon rgb
  • Instagram
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Allgäu Top Hotels auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Insert Gutscheintool
Verwendungszweck:

Gutscheinmodul der Firma Incert. Wird benötigt um die Gutscheinabwicklung auf der Webseite zu realisieren.
Verwendete Technologie: Cookies
Anbieter: Incert eTourismus GmbH & Co KG (Österreich)

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy