Start in die Skisaison 2018

Balderschwang gilt als wahres Winterparadies mit legendärer Schneesicherheit von Dezember bis April. So startet das Skigebiet als eines der Ersten in die Skisaison 2018. Seit dem Wochenende 9./10. Dezember sind die Skigebiete rund um Balderschwang bei traumhaften Pistenverhältnissen geöffnet. Dem Skivergnügen steht bei 20 cm Neuschnee und herrlichem Wetter nichts mehr im Wege.

Anfänger, Familien und Könner finden auf knapp 40 Pistenkilometern gewiss die richtige Abfahrt für viel Pistenspaß auf Skiern oder Snowboard. Mit 13 Liftanlagen, davon ein 6er-, 4er-, 2er-Sesselbahn, zwei Großschleppliften und 7 Übungsliften zählt Balderschwang zu einem der größten Skigebiete Deutschlands. In der vergangenen Saison wurde der Schlepplift am Hochschelpen durch eine neue und moderne 6-er Sesselbahn ersetzt, was für noch mehr Komfort bei der Bergfahrt sorgt.

Doch nicht nur Skifahrer und Snowboarder finden in Balderschwang ihr Winterglück. Beim Snowtubing am Riedbergerhorn saust man mit bis zu 50 km/h die 300 m lange Piste mit Spezialreifen in das Tal hinab. Ganz ohne lästiges Reifenschleppen bringt der Lift die Rodler wieder bequem nach oben.

Hotelgäste genießen rasante Abfahrten mit Blick auf Ihr Urlaubszuhause. Das zertifizierte 3-Sterne BioBerghotel Ifenblick überzeugt nicht nur mit den gemütlichen Zimmern, der erstklassigen Küche und dem schönen Wellnessbereich, sondern auch mit der perfekten Lage mitten im Ski- und Wandergebiet.

Im Bio-Restaurant vom Berghotel Ifenblick genießen nicht nur Hotelgäste Bestes vom Allgäuer Rind oder knackigen Salat am Buffet. Auch Restaurantgäste kommen hier beim Bio-Frühstücksbuffet für 14,50 € oder Feinschmecker Buffet am Abend für 23,50 € voll auf ihre Kosten. Das Restaurant ist montags – samstags für Frühstücksgäste von 07:30 Uhr bis 10:30 Uhr und abends ab 18:00 Uhr für Feinschmecker und Freunde der frischen und regionalen Küche geöffnet.

Goldener Herbst in Oberjoch

07. Oktober 2019

Die tiefstehende Sonne strahlt bei blauem Himmel über die malerischen Berghänge und schroffen Felsen der Allgäuer Alpen. Die Gräser der sattgrünen Almwiesen und die farbenprächtigen Blätterkleider der Bäume wehen im Wind sanft hin und her – so schön ist Oberjoch im Herbst!

weiterlesen...

Eintauchen, abtauchen, auftauchen … bei Familie Frank am Alpenrand: Wer seine innere Balance wiederfinden möchte, dem hilft ein Verwöhn-Ausflug in die entspannende Wellnesswelt.

weiterlesen...

Sieben… auf einen Streich! Das Jahr 2019 wird ein sehr bedeutend in der Geschichte des Hauses, denn die Urlaubswelt des Resorts wird nicht nur um ein, sondern gleich um "sieben Highlights reicher!

weiterlesen...

S´Fichtle

03. September 2019

Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni gehen wir (Hans Menz und Jörg Pöschl) auf über 1.300 m hoch in die Oberstdorfer Berge und schauen, wie weit die Fichten bereits ausgetrieben haben. Bergfichten sind langsam wachsend und sehr robust. In den frischen Trieben steckt die ganze Kraft des Frühlings und der Natur.

weiterlesen...