Die Allgäuer Natur – „Die beste Zeit ist jetzt“

Das Urlaubs- und Wellness-Hotel Sommer liegt etwas außerhalb von Füssen, inmitten der malerischen Allgäuer Natur und stellt den perfekten Ausgangspunkt für allerlei Ausflüge dar. Wanderbegeisterte finden um das schöne Füssen mit seiner historischen Altstadt genauso viele Möglichkeiten wie Fahrradfahrer, Rennradfahrer oder Mountainbiker. Mithilfe der im Hotel Sommer angebotenen Tourenordner an der Rezeption findet jeder den passenden Tipp für sich.

Zurzeit kann man sogar auf dem Grund eines Sees spazieren und einen Ausflug in die Vergangenheit machen. Jedes Jahr in den Wintermonaten führt Deuschlands größter Stausee, der Forggensee, weniger Wasser als im Sommer. In diesem Jahr jedoch, kann der Forggensee aufgrund von Damm-Sanierungsarbeiten erst später wieder aufgestaut werden. Wann das genau sein wird, wird sich erst Ende Mai entscheiden. Aufgrund dessen kann man sich die „Via Claudia Augusta“, Grundrisse und Hausüberreste der vor 64 Jahren gefluteten Dörfer und auch die alte Brücke, die Dietringen und Roßhaupten verband, bewundern und auf der ehemaligen B16 spazieren gehen. Und Fahrrad fahren im See kann man auch nicht überall – hier im Allgäu schon!

Die Allgäuer Seenlandschaft lädt im Sommer zu herrlichen Badeausflügen ein – 13 Seen rund um Füssen bieten die perfekte Umgebung auch für Bootsausflüge, Stand-Up-Paddeling, Kanufahrten, Segeltörns und vielem mehr. Einer der schönsten Seen befindet sich ganz in der Nähe des Hotel Sommer – der Alatsee. Mit seinem klaren Wasser wirkt er fast schon karibisch.

Nachdem man in nur 20 Minuten um den See spaziert ist, kann man auch einfach mal die Schuhe ausziehen und die Natur mal wieder barfuß fühlen. Mit der herrlich frischen Luft eine garantiert entspannende Maßnahme, die Seele baumeln zu lassen.

Ein tolles Arrangement im Hotel Sommer, die Allgäuer Wandertage, geben die Möglichkeit, bestens ausgerüstet mit Wanderkarte und der Allgäu/Tirol Wandercard, einer Bergbahnkarte, die Berge zu erklimmen und wunderschöne Ausblicke zu genießen.

Und wer es gemütlicher möchte, schlendert einfach entlang einer der Seen und erfreut sich der schönen Allgäuer Naturlandschaft. Anschließend noch in den SPA-Bereich mit verschiedenen Saunen, Indoor und Salzwasser-Außenpool und ganz abschalten – vielleicht in einem unserer Shiatsu-Massage-Sessel? Übrigens: Im Hotel Sommer kann man ganz ruhigen Gewissens saunieren. Denn ca. 80% des Jahres-Stromverbrauchs produziert das Hotel selbst mithilfe von Photovoltaik und BHKW. Den Rest des Stroms bezieht das Hotel aus ökologischer Wasserkraft, welche aus der ersten Staustufe des Lechs gewonnen wird.

Ja, Sie haben richtig gelesen … Kürzlich war in Haubers Naturresort an der Eventlocation auf 950 Metern – dem Schwalbennest – ein Flügel zu Gast. Tiefschwarz glänzte er in der Abendsonne und wartete auf seinen großen Auftritt: „Kultur am Berg“ heißt die Eventreihe von Haubers, die exklusiv Ihren Gästen einmal im Monat ein besonderes Kulturerlebn...

weiterlesen...

Wanderparadies Oberjoch

28. Juni 2019

Eingerahmt von majestätischen Bergen und inmitten eines sonnigen Hochtals in den Allgäuer Alpen gelegen, lassen Sie in den Alpin Chalets Oberjoch den Alltag hinter sich.

weiterlesen...

Rauf auf das Rad und ab auf die Piste! Bei uns im Allgäu muss man als passionierter Fahrradfahrer nicht lange überlegen wohin, denn die vielfältigen Trails und Radstrecken bieten für jeden Geschmack etwas Passendes.

weiterlesen...

In Zeiten, in denen sich Wellnesshotels zum trendigen Must Have entwickeln, werden viele Konzepte optisch wie inhaltlich austauschbar. Nicht so unser AllgäuHotel Tanneck auf seinem Logenplatz oberhalb Fischens mit Oberstdorfer Bergpanorama: Seit 1935 geht das Haus nunmehr in der dritten Generation seinen ganz eigenen Weg und verbindet Tradition ...

weiterlesen...