Zurück

Hier kocht der Gipfel


Confiertes Brüsterl und geschmorte Keule vom Wälder Hennele. Schon die Ankündigung dieser Delikatesse vom viel gerühmten Huhn aus dem Bregenzerwald weckt Vorfreude. Walser Rehrücken mit Fichtensprossen, ein Traum. Eintopf vom Ausseer Saibling, zarte Aromen zeichnen sich ab. Ziegenkäsepralinen und Paradeiser­mar­me­lade, allein die Vorstellung kitzelt den Gaumen. Diese und viele andere Köstlichkeiten locken am 4. Juni 2016 zum kulinarischen Hochgenuss im Travel Charme Ifen Hotel, dem einzigen Fünf-Sterne-Hotel im Kleinwalsertal.

 

Neun Hauben – ein Tal

Unter dem viel versprechenden Motto „Neun Hauben – ein Tal“ präsentiert Ifen-Küchenchef Sascha Kemmerer, für seine Kochkünste mit einem Michelin Stern, 17 Punkten und drei Hauben von Gault Millau ausgezeichnet, zusammen mit vier weiteren Walser Kollegen das Gourmet-Event. Neben dem Hausherrn bereiten Martin und Florian Jäger aus der Humbachstube im Alpenhof Jäger, Gerd Hammerer aus Haller’s Genuss & Spa Hotel, Jeremias Riezler aus der Walserstuba und Radinka Marjanovic vom Cuisino Restaurant Kleinwalsertal ihre Kreationen zu, die beispielhaft für die große gastronomische Tradition des Tals stehen. Das Gipfeltreffen der Kochkünstler in 1.111 Metern Höhe findet im Rahmen der zweiten Vorarlberger Genusstage unter dem Titel „Forum Genuss Alpen“ statt. Bei zahlreichen Veranstaltungen vom 31. Mai bis 9. Juni und vom 7. bis 9. Juli stehen dabei das kulinarische Erbe der Alpen, Regionalität, Nachhaltigkeit und Saisonalität im Mittelpunkt.  

©Markus Kaiser, Graz


Getrost vergessen kann man den alten Spruch, viele Köche verderben den Brei. Denn am 4. Juni 2016 sorgen viele Köche im Travel Charme Ifen Hotel für noch mehr Vielfalt: Alle fünf Küchenchefs aus dem Kleinwalsertal wurden für ihr Können mit Hauben prämiert, insgesamt neun Hauben von Gault Millau treffen sich zum exquisiten Event. Beste Zutaten aus der Region spielen bei den fünf Gängen des genüsslichen Gipfelsturms die Hauptrolle. „Wir bieten unseren Gästen abwechslungs­reichen Hochgenuss mit heimischen Zutaten“, verspricht Sascha Kemmerer, „zubereitet von den besten Köchen des Kleinwalsertals.“

 

Fünf Gänge –  noch mehr Genuss

Schon der Apéro, der ein wenig dem französischen Amuse-Gueule gleicht, führt in die besondere Genusswelt des Kleinwalsertals: Mit Walser Tartarwürfel und Gänseleber­spuma startet das Treffen der Haubenköche. Dann folgen diese Höhepunkte:

• Sascha Kemmerer (3 Hauben)
   wartet mit Confiertem Brüsterl, geschmorter Keule vom Wälder Hennele, Rollgerstl, Brokkoli und Frühlingsmorcheln auf.
• Martin und Florian Jäger (2 Hauben)
   steuern Heimisches Kalbsfilet, Nussbutterpüree, Pfifferlinge und Kalbskopfcroûtons bei.
• Gerd Hammerer (2 Hauben)
   präsentiert den Eintopf vom Ausseer Saibling mit Erbsen und Spargel.
• Jeremias Riezler (1 Haube)
   tischt Walser Rehrücken, Fichtensprossen und Vorarlberger Bramata, eine Polenta-Variante, auf.
• Radinka Marjanovic (1 Haube)
  zaubert ein Schaumsüppchen von Bärlauch und Winzersekt, Ziegenkäsepralinen und Paradeisermarmelade.

Dreierlei Desserts im Glas und heimische Käsespezialitäten mit Chutneys und Honig runden den Genuss-Gipfel ab.

 


250 Plätze ­– großes Interesse

Schon die ersten Ankündigungen des Hauben-Highlights weckten großes Interesse. Das einmalige Erlebnis, mit neun Hauben ein Tal kulinarisch zu durchstreifen, kostet pro Person 75,00 €, inklusive sind alle angebotenen Speisen, Aperitif, alkoholfreie Getränke, Bier, Wein und Kaffee. Bei der Buchung eines Hotelzimmers ist der Aufschlag für diesen besonderen Abend bereits im Zimmerpreis eingerechnet. Dazu Freuden für alle Sinne – durch den modernen, alpinen Stil des Travel Charme Ifen Hotels, durch Wohltaten im 2.300 qm großen PURIA Premium Spa und eine frische, von Herzen kommende Gastfreundschaft.

 

Da das Großereignis für Genießer auf 250 Plätze begrenzt ist, sollte man bitte rechtzeitig reservieren! Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich online einen Platz zu sichern, finden Sie hier

Zurück

Rauf auf das Rad und ab auf die Piste! Bei uns im Allgäu muss man als passionierter Fahrradfahrer nicht lange überlegen wohin, denn die vielfältigen Trails und Radstrecken bieten für jeden Geschmack etwas Passendes.

Weiterlesen …

Dem Zirbenholz werden viele positive Eigenschaften zugesprochen. Geschätzt wird es unter anderem wegen seines wunderbaren Duftes, der entspannenden Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System und nicht zuletzt soll es den gesunden und tiefen Schlaf fördern.

Weiterlesen …

Ab in die Natur

Sattgrüne Wiesen vor majestätischen Bergen … dieser Anblick rührt jedes Herz. Das Allgäu ist:  Natur intensiv erleben. Und mittendrin in fantastischer Lage: die AllgäuTopHotels. Wie sie ihre Gäste mit ihrer Natürlichkeit verzaubern, hat unsere Autorin Silke Lorenz in drei Häusern hautnah erfahren.

Weiterlesen …

Was gibt es Schöneres als gemeinsam mit Groß & Klein Urlaub zu machen? Für unsere neuen Familienzimmer Deluxe wurden Möbel, Bäder und Wände entfernt, damit entstand ein komplett neuer Grundriss. Viele Gäste loben seither den Wohlfühlfaktor… mit Blick Richtung Nebelhorn und Skisprungschanzen!

Weiterlesen …

In Zeiten, in denen sich Wellnesshotels zum trendigen Must Have entwickeln, werden viele Konzepte optisch wie inhaltlich austauschbar. Nicht so unser AllgäuHotel Tanneck auf seinem Logenplatz oberhalb Fischens mit Oberstdorfer Bergpanorama: Seit 1935 geht das Haus nunmehr in der dritten Generation seinen ganz eigenen Weg und verbindet Tradition pfiffig mit modernem Lifestyle, immer unkonventionell und nie beliebig.

Weiterlesen …

Männerfreundliche Hotels? Sind bei uns natürlich alle AllgäuTopHotels, aber ein paar davon, vor allem unsere männlichen Hotelchefs haben sich besondere Gedanken gemacht, wie man den Männern unter den Gästen eine Freude machen kann. 
Von auf Männerhaut abgestimmter Kosmetik, das legendäre Nachtleben im Ort, sportlichen Aktivitäten oder technischen Komponenten...

Weiterlesen …

Den Urlaub mit Health-Coaching verbinden.
Im Gesundheitsresort & Spa Rosenalp in Oberstaufen kann man sich in seinem wohlverdienten Urlaub sogar in Sachen Gesundheit und Wohlbefinden coachen und in verschiedenen Workshops allerhand Interessantes erfahren. Ein Urlaub mit Mehrwert also, bei dem man etwas für seine Gesundheit tun kann.


Weiterlesen …

Der Lechweg – einer der schönsten Weitwanderwege durch die Alpen, begleitet den Fluss Lech von der Quelle nahe des Formarinsees bis zum Lechfall nach Füssen. Ab 19. Juni können Wanderer den gesamten Weg mit rund 125 km begehen - die unberührte Natur und die sagenhaften Geschichten entdecken.

Weiterlesen …

Wellness Bereich im König Ludwig Hotel Schwangau

Das König Ludwig und die Themen Natur und Wild sind untrennbar miteinander verbunden, da wir, die Gastgeberfamilie Lingenfelder seit jeher der Passion der Jagd folgen. Zum Hotel gehört ein traumhaftes Revier in den Ammergauer Alpen. Es versteht sich von selbst, dass das gesamte Wildbret in unserer Küche verwertet und veredelt wird. In Summe werden alljährlich 170 Stück Gams-, Rot- und Rehwild verarbeitet. Für uns ist dies eine ehrenvolle Verpflichtung aber vor allem auch mit einer großen Heimat- und Naturliebe verbunden. Wir betrachten unser heimisches Wild als Delikatesse und folgen somit dem Prinzip der Regionalität als auch der Philosophie „Nose to tail“.

Weiterlesen …

Wie wir es bei unserem Abschied im Urlaubs- und Wellness-Hotel Sommer vergangenes Jahr dem Hotelchef Wolfgang Sommer versprochen hatten, sind wir dieses Jahr zurückgekehrt.

Weiterlesen …

Kaum ist der Frühling da, sprießt auch der Bärlauch. Der Bärlauch ist eine Pflanzenart und mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch verwandt ist. Im Bayerischen Hof lässt sich der Bärlauch auf viele Arten verarbeiten. Wie? Erfährst Du in unserem Blog. Die Bärlauchsaison solltest du nicht verpassen!

Weiterlesen …

Hinter den Kulissen

Wissen Sie, wie Physiotherapie im Hotel funktioniert? Oder was vormittags in der Hotelküche los ist? Oder wie es in den Katakomben eines Hotels aussieht? Redakteurin Silke Lorenz hat hinter die Kulissen in drei AllgäuTopHotels geblickt – und Spannendes entdeckt. 

Weiterlesen …

Lieblingstücke

Die TopHotels im Allgäu haben ihre geheimen Lieblingsstücke. Redakteurin Stefanie Böck hat sich in vier Häusern angesehen, woran das Herz der Gastgeber hängt. Ihr Urteil: Jedes einzelne Stück ist eine eigene Reise wert! 

Weiterlesen …

Zeit ist wertvoll, nehmen Sie sich genügend Zeit für die schönen Dinge im Leben? Lieben Sie es genau so sehr wie wir, sich mit der Familie oder Freunden zum gemeinsamen Essen zu verabreden? Nichts eignet sich dafür besser als ein vielfältiges Buffet, denn so unterschiedlich die Charaktere sind, so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Beim Erlebnisbrunch und beim Mottobuffet im Restaurant Weitblick wird jeder glücklich, egal welche Küche favorisiert wird: vegan, vegetarisch, gesund, deftig, traditionell, ausgefallen, international inspiriert – hier ist für jeden etwas dabei.

Weiterlesen …

Jedem Frühling wohnt der Zauber des Neuanfangs inne…Wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne intensiver scheint, zieht es uns wieder mehr in die Natur hinaus. Auch die Natur wird von den Sonnenstrahlen aus ihrem Winterschlaf aufgeweckt. Die Pflanzen mobilisieren ihre gesamte Kraft, um aufs Neue zu sprießen und zu wachsen.

Weiterlesen …