Zurück

Tradition, Berge, Schnee und Christkindlmärkte

 

"Weihnachten wie es früher war" – das ist der Kindheitstraum von jedem. Ganz besonders in der Vorweihnachtszeit, die eigentlich eine besinnliche Zeit sein sollte. Doch wie ist es wirklich? Wir veranstalten einen Plätzchen Marathon, weil man ja eine große Auswahl haben möchte. Wir hetzten von einer Shopping Tour zur nächste, damit wir auch ja für jeden ein Geschenk haben. Zwischendurch klappern wir noch sämtliche Weihnachtsmärkte in der Umgebung ab. Aber ist das das Weihnachten wie es früher einmal war? Im Allgäu findet man Zeit zum Durchatmen. Zeit um Adventsbräuche und –Traditionen wieder aufleben lassen zu können. Zeit um die „staade“ Zeit zu genießen.

 

„Klosa“ oder auch „Klausen“ Treffen im Allgäu

Die handgemachten Masken, die verruchten Gesellen sollen früher die Dämonen aus den Dörfern vertrieben haben. Doch das ist schon lange her, doch das Klausentreiben hat als alte Tradition weiter bestand. Zur Weihnachtszeit veranstalten viele Dörfer das Klausentreiben, bei denen der Nikolaus und viele Klausen durch ihren Ort, meist den Hauptplatz schreiend, mit klirrenden Ketten und Glocken Jung und Alt verschrecken. Doch was genau sind nun die Klausen? Die Klausen sind die furchteinflößenden Begleiter des Heiligen Nikolaus. Vor alle den frechen Kindern sollen sie einen Schrecken einjagen – und natürlich auch dem ein oder anderen Erwachsenen.

 

Traditionelles Christbaum Loben

Was wir hier im Allgäu auch noch machen ist „Krischtbaumloba“ heißt genau – Christbaum loben. Und was steckt hinter dieser Tradition? Man stattet seinen Nachbarn und Freunden einen Besuch ab und lobt deren Christbaum. „Mei isch des a schener Baum“ und schon sollte man einen Schnaps in der Hand halten. Ist der Baum in Wahrheit nicht schön, vielleicht sogar dürr, karg oder krumm – lobt man ihn trotzdem. Bei diesem Brauchtum wir kein Termin vereinbart, nein man stattet einfach ganz spontan einen Besuch ab, wird willkommen geheißen und lobt den Christbaum.
Wellness

 

Und wie ist Weihnachten im Vitalhotel Die Mittelburg? Der 4 Meter hohe Baum wird bereits Mitte Dezember aufgestellt, das Kaminfeuer brennt, Punsch und Glühwein wird verteilt. An manchen Tagen gibt es frisch geröstete Kastanien und die Alphornbläser stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Wenn es Frau Holle zulässt, ist die Langlaufloipe gespurt und die begleiteten Schneeschuh Wanderungen finden mindestens einmal wöchentlich statt. Entspannend und erholsam, so stimmen wird sich im Vitalhotel Die Mittelburg auf Weihnachten eingestimmt.

Zurück

S´Fichtle

Obstler Ansatz mit Berg-Fichtentrieben. Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni gehen wir (Hans Menz und Jörg Pöschl) auf über 1.300 m hoch in die Oberstdorfer Berge und schauen, wie weit die Fichten bereits ausgetrieben haben. Bergfichten sind langsam wachsend und sehr robust. In den frischen Trieben steckt die ganze Kraft des Frühlings und der Natur.

Weiterlesen …

Wanderparadies Oberjoch

Eingerahmt von majestätischen Bergen und inmitten eines sonnigen Hochtals in den Allgäuer Alpen gelegen, lassen Sie in den Alpin Chalets Oberjoch den Alltag hinter sich.

Weiterlesen …

Vier tolle Veranstaltungen finden im Rahmen des kulinarischen Weinsommers im Hotel Das Weitblick Allgäu in Marktoberdorf statt. Weinsommer – das sind 9 Wochen lang Weingenuss in den schönsten Locations im Allgäu und in Oberschwaben: den Lerch Genuss Unternehmen.

Weiterlesen …

Hallo lieber Leser!
Wenn Du einkaufen gehst, denkst Du oft an den Näherungswert von Lebensmitteln?

In der Rubrik "Essen" gibt es die besten Tipps, wie Du dich gesund und abwechslungsreich in Deiner Region, im sonnigen Allgäu, ernähren kannst.

Weiterlesen …

Rauf auf das Rad und ab auf die Piste! Bei uns im Allgäu muss man als passionierter Fahrradfahrer nicht lange überlegen wohin, denn die vielfältigen Trails und Radstrecken bieten für jeden Geschmack etwas Passendes.

Weiterlesen …

Dem Zirbenholz werden viele positive Eigenschaften zugesprochen. Geschätzt wird es unter anderem wegen seines wunderbaren Duftes, der entspannenden Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System und nicht zuletzt soll es den gesunden und tiefen Schlaf fördern.

Weiterlesen …

Ab in die Natur

Sattgrüne Wiesen vor majestätischen Bergen … dieser Anblick rührt jedes Herz. Das Allgäu ist:  Natur intensiv erleben. Und mittendrin in fantastischer Lage: die AllgäuTopHotels. Wie sie ihre Gäste mit ihrer Natürlichkeit verzaubern, hat unsere Autorin Silke Lorenz in drei Häusern hautnah erfahren.

Weiterlesen …

Was gibt es Schöneres als gemeinsam mit Groß & Klein Urlaub zu machen? Für unsere neuen Familienzimmer Deluxe wurden Möbel, Bäder und Wände entfernt, damit entstand ein komplett neuer Grundriss. Viele Gäste loben seither den Wohlfühlfaktor… mit Blick Richtung Nebelhorn und Skisprungschanzen!

Weiterlesen …

In Zeiten, in denen sich Wellnesshotels zum trendigen Must Have entwickeln, werden viele Konzepte optisch wie inhaltlich austauschbar. Nicht so unser AllgäuHotel Tanneck auf seinem Logenplatz oberhalb Fischens mit Oberstdorfer Bergpanorama: Seit 1935 geht das Haus nunmehr in der dritten Generation seinen ganz eigenen Weg und verbindet Tradition pfiffig mit modernem Lifestyle, immer unkonventionell und nie beliebig.

Weiterlesen …

Männerfreundliche Hotels? Sind bei uns natürlich alle AllgäuTopHotels, aber ein paar davon, vor allem unsere männlichen Hotelchefs haben sich besondere Gedanken gemacht, wie man den Männern unter den Gästen eine Freude machen kann. 
Von auf Männerhaut abgestimmter Kosmetik, das legendäre Nachtleben im Ort, sportlichen Aktivitäten oder technischen Komponenten...

Weiterlesen …

Den Urlaub mit Health-Coaching verbinden.
Im Gesundheitsresort & Spa Rosenalp in Oberstaufen kann man sich in seinem wohlverdienten Urlaub sogar in Sachen Gesundheit und Wohlbefinden coachen und in verschiedenen Workshops allerhand Interessantes erfahren. Ein Urlaub mit Mehrwert also, bei dem man etwas für seine Gesundheit tun kann.


Weiterlesen …

Der Lechweg – einer der schönsten Weitwanderwege durch die Alpen, begleitet den Fluss Lech von der Quelle nahe des Formarinsees bis zum Lechfall nach Füssen. Ab 19. Juni können Wanderer den gesamten Weg mit rund 125 km begehen - die unberührte Natur und die sagenhaften Geschichten entdecken.

Weiterlesen …

Wellness Bereich im König Ludwig Hotel Schwangau

Das König Ludwig und die Themen Natur und Wild sind untrennbar miteinander verbunden, da wir, die Gastgeberfamilie Lingenfelder seit jeher der Passion der Jagd folgen. Zum Hotel gehört ein traumhaftes Revier in den Ammergauer Alpen. Es versteht sich von selbst, dass das gesamte Wildbret in unserer Küche verwertet und veredelt wird. In Summe werden alljährlich 170 Stück Gams-, Rot- und Rehwild verarbeitet. Für uns ist dies eine ehrenvolle Verpflichtung aber vor allem auch mit einer großen Heimat- und Naturliebe verbunden. Wir betrachten unser heimisches Wild als Delikatesse und folgen somit dem Prinzip der Regionalität als auch der Philosophie „Nose to tail“.

Weiterlesen …

Wie wir es bei unserem Abschied im Urlaubs- und Wellness-Hotel Sommer vergangenes Jahr dem Hotelchef Wolfgang Sommer versprochen hatten, sind wir dieses Jahr zurückgekehrt.

Weiterlesen …

Kaum ist der Frühling da, sprießt auch der Bärlauch. Der Bärlauch ist eine Pflanzenart und mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch verwandt ist. Im Bayerischen Hof lässt sich der Bärlauch auf viele Arten verarbeiten. Wie? Erfährst Du in unserem Blog. Die Bärlauchsaison solltest du nicht verpassen!

Weiterlesen …