Zurück

Voller Körpereinsatz

 

Nordic Walking hat viele begeisterte Anhänger und macht in der schönen Allgäuer Naturkulisse besonders viel Spaß. Und doch gibt es immer noch Skeptiker, die das Walken mit Stockeinsatz belächeln und ihm jeglichen Trainingseffekt absprechen. Weit gefehlt, kann man da nur sagen.

 

Zumindest dann, wenn man Nordic Walking mit der richtigen Technik betreibt. Denn in kaum einer anderen Sportart hat der richtige Bewegungsablauf eine dermaßen große Auswirkung auf den Trainingseffekt, wie beim Nordic Walking. Für so manchen Sportmediziner ist effektives Nordic Walking aus gesundheitlicher Sicht sogar eine der besten Sportarten überhaupt. Beherrscht man die Technik jedoch nicht, kommt Nordic Walking – hier muss man den Skeptikern recht geben – sehr schnell einem Spazierengehen mit Stöcken gleich.

 

Technik ist alles

Ein dynamischer, aktiver Nordic Walker ähnelt einem Langläufer ohne Skier – und nicht einem Spaziergänger mit Stöcken. Führt man sich dieses Bild vor Augen, wird schnell deutlich, dass es sich bei Nordic Walking um ein Ganzkörpertraining handelt: Wer die richtige Technik beherrscht, bei dem sind Arme, Beine, Rücken, Hüfte, Schulter-, Brust- und Gesäßmuskulatur bei jedem einzelnen Schritt im Einsatz. Nur wer die Arme richtig einsetzt, dem gelingt es, Dynamik in den Bewegungsablauf zu bringen. Denn anders als zum Beispiel beim Joggen, wird die Bewegung über den Oberkörper, insbesondere über die Arme gesteuert. Sie sind sozusagen der Motor der perfekten Nordic Walking Bewegung. Womit schnell auch der Fehler ausgemacht ist, der am häufigsten zu beobachten ist: Viele setzen die Arme falsch oder gar nicht ein. Immerhin 80 bis 90 Prozent aller Hobbysportler in Deutschland, die Nordic Walking betreiben, sind mit einer inneffektiven Technik unterwegs. Umso wichtiger ist es, die richtige Nordic Walking Technik bei einem erfahrenen Trainer zu erlernen.

 

Gesunde Wirkung

Gut 90 Prozent des Muskelapparates werden bei Nordic Walking beansprucht. Dabei ist es jedoch viel gelenkschonender als Joggen. Denn durch den aktiven Einsatz des Oberkörpers und die teilweise Verlagerung der Kraft auf die Arme ist die Belastung für Knie und Gelenke geringer. Gleichzeitig werden durch den Bewegungsablauf die Muskelpartien im Rücken-, Schulter- und Brustbereich gestärkt. Auch auf die Körperhaltung hat Nordic Walking eine positive Auswirkung: Durch das viele Sitzen im Alltag ist unsere Haltung häufig krumm und gebückt. Die regelmäßige Streckbewegung beim Nordic Walking sorgt dafür, dass man sich bereits nach einer Trainingseinheit lockerer fühlt und die Haltung aufrechter ist.

 

Für viele der ideale Sport

Gewöhnliche Laufschuhe und Nordic Walking Stöcke – mehr braucht es für den ursprünglich aus Finnland stammenden Ausdauersport nicht. Das macht es möglich, Nordic Walking ohne großen Aufwand nahezu überall zu betreiben. Zudem begeistert die Sportart durch ihre vielseitig positive Wirkung: Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte und sich gerne in der Natur bewegt, für den ist Nordic Walking auch als Einstiegstraining nach einer längeren, sportfreien Phase ideal. Übergewichtige oder Menschen mit Gelenks- oder Wirbelsäulenproblemen profitieren davon, dass die Gelenke geschont werden. Selbst nach Hüft- oder Knieoperationen kann Nordic Walking in der Rehabilitation eingesetzt werden. Besonders interessant ist die Tatsache, dass sich die Sportart auch wunderbar zum Abnehmen eignet: Durch die gesteigerte Herzfrequenz und Sauerstoffzufuhr werden die Fettverbrennung und der Kalorienverbrauch angeregt. Wer regelmäßig zu den Stöcken greift, bei dem purzeln also über kurz oder lang auch die Pfunde. Für einen optimalen Trainingseffekt empfehlen Sportwissenschafter drei bis fünf Trainingseinheiten pro Woche.

 

Nordic Walking inklusive

In der Rosenalp in Oberstaufen sind regelmäßige Nordic Walking Einheiten mit einer gut ausgebildeten Trainerin Teil des Aktiv- und Fitprogramms. Fünfmal pro Woche werden Nordic Walking Touren angeboten, die für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet sind. Nordic Walking Stöcke können in der Rosenalp geliehen werden. Interessant ist die Teilnahme an den Touren übrigens auch für versierte Nordic Walker. Denn sie haben die Möglichkeit, ihre Technik von der erfahrenen Trainerin überprüfen zu lassen. Eventuelle Fehler im Bewegungsablauf können so ganz schnell ausgemerzt werden.

Zurück

Die Kraft der Blumen und Kräuter

Im Frühsommer verbringen wir am liebsten ganz viel Zeit in unserem großen Garten rund ums Hotel. Sobald die Natur am Fuße des Kapfwaldes im Naturpark Nagelfluhkette wieder zum Leben erwacht und voller Energie erblüht, entdecken wir jegliche Wiesenkräuter und Heilpflanzen auf dem Streifzug durch unsere bunte Blumenwiese.

Weiterlesen …

Die Allgäuer Natur – „Die beste Zeit ist jetzt“

Das Urlaubs- und Wellness-Hotel Sommer liegt etwas außerhalb von Füssen, inmitten der malerischen Allgäuer Natur und stellt den perfekten Ausgangspunkt für allerlei Ausflüge dar. Wanderbegeisterte finden um das schöne Füssen mit seiner historischen Altstadt genauso viele Möglichkeiten wie Fahrradfahrer, Rennradfahrer oder Mountainbiker. Mithilfe der im Hotel Sommer angebotenen Tourenordner an der Rezeption findet jeder den passenden Tipp für sich.

Weiterlesen …

Let’s move

Bewegung und Sport sind gesund. Sie machen aber auch glücklich! Endorphine heißen die vom Körper ausgeschütteten Botenstoffe, die es trotz mehr oder minder schweißtreibender Aktivitäten schaffen, uns in Euphorie zu versetzen. Da trifft es sich gut, dass das Aktiv- und Fitprogramm der Rosenalp entscheidend erweitert wurde.

Weiterlesen …

Zeit für Urlaub

In unserer hektischen Zeit sind uns nur wenige Momente wirklicher Erholung gegönnt. Meist bestimmen Termindruck und Ruhelosigkeit unseren Alltag und individuelle Bedürfnisse geraten aus dem Blickfeld. Je unruhiger aber das Leben wird, desto größer ist der Wunsch nach dem Gegenteil: nach einer Auszeit ohne Stress und Verpflichtungen. Und sollte hierfür nicht gerade der Urlaub genau die Zeit des Jahres sein, in der man wirklich zur Ruhe kommt?

Weiterlesen …

Wanderurlaub ist gebucht

Endlich! Wir haben unseren Wanderurlaub gebucht! Ein Urlaubs- und Wellnesshotel am Rande von Füssen im Allgäu, direkt am Forggensee gelegen. Der perfekte Einstieg direkt am Hotel für zahlreiche Wanderungen durch die Allgäuer Natur und wenn wir einen Tag Pause brauchen, genießen wir den Panorama-Wellnessbereich mit Saunenlandschaft und Hallenbad sowie Salzwasser-Außenpool und einem umfangreichen Angebot an Wellness- und Beauty-Anwendungen.

Weiterlesen …

Voller Körpereinsatz

Nordic Walking hat viele begeisterte Anhänger und macht in der schönen Allgäuer Naturkulisse besonders viel Spaß. Und doch gibt es immer noch Skeptiker, die das Walken mit Stockeinsatz belächeln und ihm jeglichen Trainingseffekt absprechen. Weit gefehlt, kann man da nur sagen.

Weiterlesen …

Wanderurlaub Bayern

NATURZEIT

Hotel Bannwaldsee****

7 Ü/HP im Bergblick Zimmer
Natur, Kultur, Erholung
p. P.  ab 545 €