Zurück

Ausgezeichnet durch den Schlemmeratlas

Im Allgäu macht ein familiengeführtes Gourmethotel von sich reden. Bereits zum dritten Mal zeichnet der Schlemmeratlas 2018 das Parkhotel Burgmühle****s in Fischen im Allgäu aus, voll des Lobs für das Gourmet & Spa Hotel in den Allgäuer
Bergen.

Erstklassige Produkte, hohe Kreativität und Qualität, einfallsreiche Zubereitung, ausgewählte Weine und ausgezeichneter Service gehen im Parkhotel Burgmühle Hand in Hand. Täglich kreiert Markus Nägele, der „Herr der Küche“, feinste Allgäuer Küche mit regionalen Zutaten. „In der Burgmühle bin ich seit April 2012 als Küchenchef tätig. Hier schätze ich besonders das gute Verhältnis zu Familie Reinheimer und mein gutes Küchenteam. Ich habe in der Burgmühle die Möglichkeit, mich selbst zu verwirklichen und mit den besten Produkten aus der Region zu arbeiten“, erzählt Nägele.
Auf Wunsch geht die Küche professionell auf Wünsche ein. Auch glutenfreie, lactosefreie und vegetarische Gerichte werden angeboten.

Besonderes Highlight für alle Fans der guten Küche ist die Gourmetwoche vom 25.11 bis 02.12.2018.

Und für alle, die bis dahin nicht warten könnten, hat uns Herr Nägele ein besonderes Menürezept zum Nachkochen verraten:

Rosa gebratenes Rinderfiletsteak unter der Kräuterkruste auf Barolo-Berglinsen mit Kartoffelplätzchen

4 Rinderfiletsteaks (à 180g)

Für die Kräuterkruste

60 g Butter, zimmerwarm
60 g kleine Weißbrotwürfel ohne Rinde
1 Eigelb
15 g Petersilie, Schnittlauch oder Bärlauch, fein geschnitten
½ TL Senf
Salz, Pfeffer, Muskat, Worcestersauce


Für die Barolo-Berglinsen

240 g kleine Berglinsen
65 g Butter
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
300 ml Kalbsfond
½ Barolo oder ein anderer kräftiger Rotwein
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
60 g kalte Butter
40 g Mehlbutter
Je 30 g Karotte, Sellerie und Hellgrünes vom Lauch, gewürfelt
Salz, Pfeffer, Zucker, Thymian
Balsamicoessig

Für die Kartoffelplätzchen

550 g mehlig kochende Kartoffeln
2 Eigelb
50 g Butter
Speisestärke
Salz, Pfeffer, Muskat

 


1. Für die Kräuterkruste zimmerwarme Butter und die Gewürze vermischen und gut abschmecken. Eigelb und Kräuter dazugeben, verrühren. Die Weißbrotwürfel unterziehen und beiseitestellen.

2. Für die Berglinsen die gewürfelte Zwiebel bei mäßiger Hitze vorsichtig in Butter goldbraun anbraten. Mit Rotwein ablöschen und auf 1/3 einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker, Thymian, Balsamicoessig, Lorbeerblatt und Nelke abschmecken.

3. Den Kalbsfond dazugeben, aufkochen, mit der Mehlbutter (20 g Butter, 20 g Mehl) abbinden und 10 Minuten köcheln lassen. Die kalte Butter in 1 cm große Würfel schneiden und in die heiße Sauce mixen. Durch ein feines Sieb passieren und die Sauce abdecken.

4. Berglinsen und Gemüsewürfel nacheinander kochen, auf ein Sieb schütten, kalt abschrecken, abtropfen lassen.

5. Die Kartoffeln weichkochen. Noch warm schälen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Butter, Eigelb, Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Auf ein Brett legen und kaltstellen.

6. Die Rinderfilets würzen, kurz scharf anbraten und danach zum Auskühlen auf ein Gitter legen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

7. Kartoffelrolle in 1 cm dicke Plätzchen schneiden. Die Kräuterkruste 0,5 cm dick auf die Rinderfilets streichen und im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten garen, bis sie eine Kerntemperatur von 54 Grad erreicht haben.

8. In der Zwischenzeit die Linsen mit den Gemüsewürfeln in die Rotweinsauce geben und langsam erhitzen. Die Rinderfilets aus dem Ofen nehmen und unter einer Alufolie 10 Minuten ruhen lassen.

9. Den Backofen auf 220 Grad Oberhitze stellen. Die Kartoffeltaler in Butter goldbraun anbraten.
Die Rinderfilets für 1 Minute auf die oberste Schiene in den Ofen schieben.

10. Die Barolo-Berglinsen in der Mitte des Tellers anrichten, das Rinderfilet auf die Linsen setzen und die Kartoffelplätzchen außen herum anrichten.
 
Rudis Weinempfehlung
Barolo Piemont, Beni di Batasilio, La Morra

Zurück

Kulinarisches zu Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür und somit auch immer die große Frage nach dem Festessen an den Feiertagen. Der Küchenchef des König Ludwig Wellness & SPA Resorts Herr Euler präsentiert wieder ein wunderbares Rezept, das hervorragend für einen Schmaus im familiären Kreis passt.

Weiterlesen …

8. Allgäuer WeinNacht im Hotel Prinz-Luitpold-Bad ****

Am 24. November 2018 um 18:00 Uhr ist es in Bad Hindelang wieder soweit. Im Hotel Prinz-Luitpold-Bad wird die WeinNacht gefeiert, mit 6-Gang-Menü und korrespondierenden Weinen (€89,- pro Person), welche allesamt Gewinner des deutschen Rotweinpreises 2018 sind.

Weiterlesen …

Gourmetgenuss der Extraklasse

Das Küchen- und Serviceteam des Parkhotel Frank freut sich, Sie mit besonderen Genüssen verwöhnen zu dürfen und zaubert jeden Donnerstagabend ein festliches 6-Gang Gala Dinner!

Weiterlesen …

4-facher Herbstgenuss im Hanusel Hof

Im Herbst hat der Genuss Hochsaison im Hanusel Hof in Hellengerst. „Wein, Whisky, Wild & Wellness“ – das gibt es in der einzigartigen Kombination nur bei Familie Rainalter und ihrem Team.

Weiterlesen …

Ausgezeichnet durch den Schlemmeratlas

Im Allgäu macht ein familiengeführtes Gourmethotel von sich reden. Bereits zum dritten Mal zeichnet der Schlemmeratlas 2018 dasParkhotel Burgmühle****s in Fischen im Allgäu aus, voll des Lobs für das Gourmet & Spa Hotel in den Allgäuer Bergen.

Weiterlesen …

Weinsommer in Oberjoch

Zu VINO sag ich nie NO! In atemberaubender Bergkulisse gelegen lädt das Panoramahotel Oberjoch bereits zum sechsten Mal in Folge zum höchstgelegenen Weinsommer Deutschlands auf 1.200 m Höhe ein. Sommerlich-leicht und genussvoll-entspannt: Von Freitag, 27. Juli bis Samstag, 1. September 2018 steht neben spannenden Begegnungen und interessanten Vorträgen ganz besonders der Wein-Genuss im Mittelpunkt.

Weiterlesen …

Regional genießen im Hotel-Restaurant Adler

Das Hotel-Restaurant Adler in Oberstaufen verbindet moderne Küche mit Allgäuer Tradition. Zentral gelegen, lockt das Adler mit einer großen Sonnenterrasse direkt am Kirchplatz in Oberstaufen und ist Treffpunkt sobald sich die erste Sonne zeigt – im Sommer, wie auch im Winter.

Weiterlesen …

Liebe geht durch den Magen

Und durch alle Räume! Zum Genießen gehört ja bekanntlich Geschmack. Zum Renovieren übrigens auch. Den hat die Familie Rainalter einmal mehr beeindruckend unter Beweis gestellt. Das – man möchte gern sagen – völlig neue Restaurant im Hanusel Hof schmeichelt seinen Gästen ebenso wie die unwiderstehlichen Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Authentisch, geschmackvoll, einzigartig.

Weiterlesen …

Kulinarisches zu Ostern

Der Küchenchef des König Ludwig Wellness & SPA Resorts Herr Euler hat wieder einmal gezaubert und tolle Rezept-Ideen für Ihr Osterfest parat. Herr Euler hat für seine Rezepte Fleisch vom Ziegenkitz verwendet, die Rezepte können aber auch jederzeit mit Kalb variiert werden.

Weiterlesen …

Kulinarische Vielfalt

Im Hotel Schlosskrone wird KULINARIK groß geschrieben! Bayrisch Deftiges trifft auf mediterrane und moderne Gerichte.

Weiterlesen …

Gerichte früher und heute

Die Allgäuer Küche ist ehrlich, bodenständig, schlicht und wunderbar zugleich. Man kocht mit Lebensmitteln, die hier ihren Ursprung haben. „Böfflamott“ ist eine regionale Spezialität, für die wir unser Rind aus dem Unterallgäu beziehen. Ein absoluter Klassiker aus der napoleonischen Zeit, als die Französische Küche versuchte, die der Bayern zu erobern. Über die Zeit wurde aus raffiniert-französisch „Boeuf à la mode“ ... allgäuerisch kurz und ohne Schnörkel „Böfflamott“.

Weiterlesen …

WINTERPARADIES

Bio-Berghotel Ifenblick

1 ÜN im Zimmer mit Bergblick,
VP in Bio-Qualität,
p.P. ab 98